Der Rückzug des SV Enger-Westerenger wirbelt die Tabelle der Verbandsliga Westfalen 1 kräftig durcheinander.

ENGER - Nach Rückzug wird die Tabelle neu geordnet

hb
05. Januar 2007, 11:48 Uhr

Der Rückzug des SV Enger-Westerenger wirbelt die Tabelle der Verbandsliga Westfalen 1 kräftig durcheinander.

Der Rückzug des SV Enger-Westerenger wirbelt die Tabelle der Verbandsliga Westfalen 1 kräftig durcheinander. Vor allem im Abstiegskampf werden die Karten wieder ganz neu gemischt. So verlor der Lüner SV seine Partie gegen Enger mit 1:3, behält daher seine bisher 14 Punkte. Auf 14 Zähler zurück fällt Borussia Emsdetten, das vor der Winterpause noch einen 3:1-Sieg gegen Enger eingefahren hatte. SuS Neuenkirchen, dass ebenfalls gegen Enger gewann, hat nun noch zwölf Punkte, RW Erlinghausen (1:1 gegen Enger) bleiben zehn Zähler. Weit abgeschlagen ist nun Münster II. Das 4:3 gegen Enger wird annulliert, den Preußen bleiben ganze drei Pünktchen.

Finanzielle Probleme gaben den Ausschlag für das Aus in Enger. Schon in der Sommerpause hätte der Herforder Kreisvorstand die Mannschaft wegen verspätet oder nicht gezahlter Gebühren den Verein fast ausgeschlossen. Jetzt kam hinzu, dass Trainer Christian Wück und sein Co. Igor Safonov angekündigt hatten, dem Verein in der Winterpause den Rücken zu kehren. Auch mehrere Spieler hatten angekündigt, das sinkende Schiff zu verlassen.

Bisher ist offen, ob das Team in der nächsten Saison in der Landes- oder der Bezirksliga antreten wird.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren