Sieben Siege, sieben Unentschieden, sieben Niederlagen: Ob die Mannschaft und ihr Trainer wollen oder nicht, Westfalia Rhynern verkörpert in der Verbandsliga absolutes Mittelmaß.

W. RHYNERN: Balcerzak will nach Ostern Bilanz ziehen

13. April 2006, 08:57 Uhr

Sieben Siege, sieben Unentschieden, sieben Niederlagen: Ob die Mannschaft und ihr Trainer wollen oder nicht, Westfalia Rhynern verkörpert in der Verbandsliga absolutes Mittelmaß.

Sieben Siege, sieben Unentschieden, sieben Niederlagen: Ob die Mannschaft und ihr Trainer wollen oder nicht, Westfalia Rhynern verkörpert in der Verbandsliga absolutes Mittelmaß.

Das hat sich unter Manfred Baclerzak nicht geändert. Als der 56-jährige Gesamtschul-Lehrer im Januar die sportliche Verantwortung bei den Hammer Vorstädtern übernahm, standen fünf Dreier und ebenso viele Remis sowie Pleiten zu Buche. "Die Ergebnisse spiegeln unsere Leistungen wider, und mit denen bin ich bisher nicht zufrieden", redet Balcerzak nicht um den heißen Brei herum. "Nach hinten sind wir relativ gefestigt, aber im Spiel nach vorne haben wir ein Defizit."

Das kommt nicht von ungefähr, schließlich standen auch am vergangenen Sonntag beim 0:0 in Emsdetten mit Florian Gehrmann und Stefan Westbrock die beiden Top-Torschützen nicht zur Verfügung. Gehrmann laboriert nach wie vor an einem Bänderriss, Westbrock muss wegen einer Adduktoren-Zerrung passen. Die beiden Angreifer sowie Erdal Kaleoglu können auch im heutigen Nachhol-Match gegen Paderborns Reserve nicht auflaufen.

Nach Ostern, wenn mit der Partie gegen Bad Westernkotten das dritte Spiel binnen acht Tagen vollbracht ist, will man sich in Rhynern verstärkt mit der Planung für die nächste Serie beschäftigen. Neben Balcerzak und dem genannten Gehrmann haben auch bereits die Kollegen Dennis Schawlochow, Fabian Hendriks, Christoph Linstaedt und Andreas Neumann einen Vertrag bis 2007. Mit dem Rest des Kaders wird die Bereitschaft zum Verbleib am "Papenloh" abgeklärt, einige Kicker dürfen den Club aber verlassen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren