Die Sportfreunde Lotte haben turbulente Wochen und Tage hinter sich. Erst der Rassismus-Eklat zum Ende der Hinrunde, dann die drei Neuzugänge und nun die Operationen.

SF Lotte

Fischer und Neubauer wurden operiert

Krystian Wozniak
24. Januar 2012, 21:28 Uhr

Die Sportfreunde Lotte haben turbulente Wochen und Tage hinter sich. Erst der Rassismus-Eklat zum Ende der Hinrunde, dann die drei Neuzugänge und nun die Operationen.

Torjäger Marcus Fischer (Kreuzbandriss) und Sergej Neubauer (Meniskuseinriss) mussten nämlich in den letzten Tagen unter das Messer. Der Eingriff bei Fischer wurde in Augsburg, und bei Neubauer in Lotte vollzogen. Beide Eingriffe sind gut verlaufen. Fischer wird Lotte erst wieder im Sommer zur Verfügung stehen. Dagegen könnte Mittelfeld-Abräumer Neubauer noch im Liga-Endspurt helfen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren