Buntes zum Länderspiel Slowakei-Deutschland.

Rot gegen Wei

10. Oktober 2006, 10:52 Uhr

Buntes zum Länderspiel Slowakei-Deutschland.

BILANZ I: Das EM-Qualifikationsspiel zwischen der Slowakei und
Deutschland am Mittwoch (20.45 Uhr/live in der ARD) in Bratislava
ist das 785. Länderspiel in der Geschichte der deutschen
Nationalmannschaft. Seit dem 5. April 1908 (3:5 gegen die Schweiz
in Basel) gab es 446 Siege, 161 Unentschieden und 177 Niederlagen.
Das Torverhältnis aus allen 784 Begegnungen, in denen insgesamt 843
Nationalspieler eingesetzt wurden, lautet 1746:954.

BILANZ II: Die Länderspiel-Bilanz der deutschen
Nationalmannschaft gegen die Slowakei ist positiv. In sieben
Begegnungen gab es fünf Siege und zwei Niederlagen bei einem
Torverhältnis von 15:7. Den letzten Vergleich gewann die Slowakei
am 3. September 2005 in Bratislava allerdings mit 2:0.
Bundesliga-Legionär Miroslav Karhan vom VfL Wolfsburg erzielte noch
in der ersten Halbzeit beide Treffer.

BILANZ III: Ein optimaler Einstand als Bundestrainer gelang
Joachim Löw. Alle vier Länderspiele unter seiner Verantwortung
gewann die DFB-Auswahl und erzielte dabei 19:0 Tore, was zugleich
die beste Startbilanz aller Bundestrainer/Teamchefs bedeutet. 22
Nationalspieler setzte Löw während dieser vier Begegnungen ein,
Malik Fathi (Hertha BSC Berlin), Manuel Friedrich (1. FSV Mainz
05), Piotr Trochowski (Hamburger SV), Clemens Fritz (Werder
Bremen), Jan Schlaudraff (Alemannia Aachen) und Alexander Madlung
(VfL Wolfsburg) gaben unter ihm ihr Nationalmannschafts-Debüt.

SPERREN: Vier Spieler der deutschen Mannschaft gehen mit der
Belastung einer Gelben Karte aus den beiden vorangegangenen
EM-Qualifikationsspielen in die Begegnung mit der Slowakei.
Miroslav Klose, Bernd Schneider, Bastian Schweinsteiger und David
Odonkor wurden verwarnt und sind bei einer weiteren Gelben Karte
automatisch für das nächste Qualifikationsspiel gesperrt. Dies gilt
im Falle einer Verwarnung in Bratislava für die Begegnung mit
Zypern am 15. November in Nikosia, dem letzten Länderspiel der
DFB-Auswahl im WM-Jahr 2006. Weitere Gelbsperren fallen nach der
vierten und jeder weiteren Verwarnung im laufenden Wettbewerb an.

RANGLISTE I: Bernd Schneider von Bayer Leverkusen steht in
Bratislava vor seinem 75. Länderspiel. Der 32-Jährige, der sein
Debüt im Nationaltrikot vor sieben Jahren während des Confed-Cups
in Mexiko gab, führt damit die Rangliste der Länderspiel-Einsätze
im aktuellen Spielerkreis der DFB-Auswahl an. Es folgen Kapitän
Michael Ballack (73 Länderspiele), Miroslav Klose (65) und Oliver
Neuville (64). In der ewigen Länderspielrangliste führt Lothar
Matthäus (150) vor Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann (108) und
Jürgen Kohler (105).

RANGLISTE II: Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack ist
durch seinen 33. Länderspiel-Treffer beim 2:0 in Rostock gegen
Georgien in der ewigen Torschützenliste des Deutschen
Fußball-Bundes (DFB) in die Top 10 vorgestoßen. Der Mittelfeldstar
des englischen Meisters FC Chelsea zog in seinem 73. Länderspiel
mit dem neuntplatzierten Duo Fritz Walter und Miroslav Klose
gleich. In Führung liegt nach wie vor unangefochten Gerd Müller mit
68 Treffern in 62 Länderspielen. Dahinter folgen Joachim Streich
(55 Trefer) sowie gemeinsam auf Rang drei Jürgen Klinsmann und der
frühere DFB-Teamchef Rudi Völler, die jeweils 47 Tore erzielt
haben.

TRIKOTS: Die deutsche Nationalmannschaft spielt in Bratislava
mit roten Trikots, weißen Hosen und roten Stutzen. Die Slowaken
agieren komplett in weiß.

SCHIEDSRICHTER: Geleitet wird die Partie vom Norweger Terje
Hauge. Er wird assistiert von seinen Landsleuten Steinar Holvik und
Jan Petter Randen.

Autor:

Kommentieren