Wenn es am Sonntag 14.30 Uhr schlägt, dann wird der Mann mit der Pfeife das Top-Spiel schlechthin in der Bezirksliga 8 anpfeifen: Der Erste gegen den Zweiten.

BL WF 8: Expertentipp

"Wir mögen es, Außenseiter zu sein"

Dennis Liedschulte
11. November 2011, 18:07 Uhr

Wenn es am Sonntag 14.30 Uhr schlägt, dann wird der Mann mit der Pfeife das Top-Spiel schlechthin in der Bezirksliga 8 anpfeifen: Der Erste gegen den Zweiten.

Der Lüner SV trifft auf den SV Brackel 06. Dessen Trainer Axel Schmeing ist sich der Außenseiterrolle bewusst und freut sich diebiesch auf das Spiel. "Hauptsache alle tippen gegen uns, dann sind wir um so motivierter auf das Spiel." Die Mannschaft hat sich im Gegensatz zur letzten Saison nicht sonderlich verändert. Der Kader ist in der Breite gut aufgestellt und funktioniert. Die große Stärke liegt in der Defensive und in der Unberechenbarkeit. "Bei uns ist jeder für ein Tor gut, wir sind schwer zu kontrollieren."

Im Vergleich mit dem Gegner aus Lünen zieht Brackel dennoch auf den ersten Blick den Kürzeren. "Der Kollege Hampel kann mir ruhig ein oder zwei seiner Spieler auf der Bank abgeben. Das ist schon ein beeindruckender Kader." Der LSV hat einige Spieler, die schon höherklassig spielten, Brackels Team hingegen rekrutiert sich zum größten Teil aus der eigenen Jugend. "Einige von uns durften mal drei Minuten in der Landesliga spielen," sagt der Coach. Gerade deshalb ist der zweite Tabellenplatz bemerkenswert. Wo die Reise endet für Axel Schmeing und seine Truppe wird die Zukunft zeigen. "Platz 1 bis 5! Das ist weiterhin das Ziel." Es wird besonders auf die Duelle mit dem Lüner SV ankommen. Teil eins dieses Showdowns findet Sonntag statt.

Und so tippt Axel Schmeing (Trainer Brackel) den 13. Spieltag

Autor: Dennis Liedschulte

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren