Der bereits als Vize-Meister der Weststaffel feststehende Schalker Nachwuchs kam bei der Fortuna aus Düsseldorf nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus.

Fortuna - Schalke 2:2

Kurioses Tor sorgt für Gesprächsstoff

Desirée Kraczyk
02. Mai 2011, 11:07 Uhr

Der bereits als Vize-Meister der Weststaffel feststehende Schalker Nachwuchs kam bei der Fortuna aus Düsseldorf nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus.

Norbert Elgert, Trainer der U19-Mannschaft des FC Schalke 04, befand zwar, dass sein Team über 90 Minute mehr Ballbesitz hatte, die Punkteteilung unter dem Strich aber verdient gewesen sei, weil die Fortuna taktisch sehr diszipliniert agierte.

Für Gesprächsstoff sorgte insbesondere der Anschlusstreffer der Düsseldorfer kurz vor der Pause. „Ein Geschenk“, wie Elgert betonte. Nach einem Ballverlust seiner Elf im Mittelfeld probierte es Tugrul Erat mit einem Distanzschuss aus 25 Metern und traf zunächst nur das Lattenkreuz. Der Ball senkte sich anschließend – der Linienrichter wollte ihn hinter der Linie gesehen haben, Elgert und einige andere Anwesende allerdings nicht.

Zuvor hatten Kamil Waldoch (20.) und Ridvan Armut (33.) die 2:0-Führung für die Gäste besorgt. „Die dürfen wir eigentlich auch nicht mehr aus der Hand geben“, monierte Elgert. In der 56. Minute war es aber Nick Brisevac, der nach einer Fehlerkette der Schalker den Ausgleich erzielte.

Autor: Desirée Kraczyk

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren