Die ersten

RWE: Komade durch das Sieb - Kettenabsage - Attacke defizitär - Weber weg

og
05. September 2003, 16:11 Uhr

Die ersten "Fach-Tagungen"! Holger Fach, neuer Coach beim taumelnden Regionalliga Nord-Mitfavoriten RW Essen sammelt seit Montag, dem ersten offiziellen Trainingstag des Fußball-Lehrers, seine Eindrücke.

Die ersten "Fach-Tagungen"! Holger Fach, neuer Coach beim taumelnden Regionalliga Nord-Mitfavoriten RW Essen sammelt seit Montag, dem ersten offiziellen Trainingstag des Fußball-Lehrers, seine Eindrücke. So auch beim 8:0 gegen den Kreisligisten Fuhlenbrock aus Bottrop. "So was ist und darf kein Maßstab sein", legt sich der Ex-Düsseldorfer fest, "aber natürlich habe ich genau hingeschaut." Ein erstes Fazit: "Ich habe einiges gesehen, was ich erwartet habe, weil man sich teilweise auch kennt. Dazu kamen auch Überraschungen, negativ und positiv." Nicht unbedingt überraschend: Von Achim Weber wird sich der Club trennen.
Fach verdeutlicht, dass ihm nicht gefallen hat, "dass wir in Durchgang zwei nur zwei Tore geschossen haben. Da hätte mehr heraus kommen müssen." Überhaupt fordert Fach die Präsenz seines Teams, er will nicht lange bitten müssen: "Mir ist klar, alle wollen sich auch zeigen", lockt die Situation eines neuen Coaches, "dann ist man stellenweise übermotiviert. Wir müssen in den nächsten Tagen ein mormales Maß finden."
Der Mann war Profi, lief bekanntermaßen 416 Mal in der Bundesliga auf, er kennt die Situation, wenn ein neuer Chef auf der Matte steht: "Man spielt dann natürlich nicht normal. Für mich steht fest, jeder hat jetzt die Pflicht, mir zu zeigen, er will spielen." Logisch, Fach blickt in Richtung Sonntag, es gibt zu einem Trainereinstand dankbarere Matches als ausgerechnet ein Revier-Derby gegen die SG Wattenscheid 09 (7.September, 18 h, Georg Melches-Stadion). Fach: "Ich werde mir das genau anschauen, schrittweise herausfinden, wer es verdient hat."
Vor allen die Abteilung Attacke präsentiert sich absolut defizitär: Achim Weber holte sich in Braunschweig eine Gelb-Rote Karte ab, Sascha Wolf kassierte in Neumünster Rot. Beide fallen gegen Wattenscheid aus. "Vorne haben wir aktuell die fitten Martin Hauswald und Benny Köhler, wir müssen uns die Frage stellen, passen sie zusammen." Ein Mark Komade fällt zur Zeit durch das Sieb - Fach unerbittlich über den jungen Ghanaer: "Er ist nach den jetzigen Eindrücken kein Thema." Dirk Van der Ven ist bekanntlich nicht fit. Auch für die Defensive legt sich Fach fest: "Ich tue mich schwer, mit dem vorhandenen Material auf einer Linie zu spielen." Ergo: Ketten-Absage! Das vollzog schon Vorgänger Harry Pleß, nach dem die Vorbereitung darauf abzielte.
Wattenscheid ist für den Ex-Mönchengladbacher kein Buch mit sieben Siegeln. "Kein Problem, ich habe alle Informationen, schwierig wäre, wenn es jetzt gegen Sachsen Leipzig gehen würde. Ich weiß, wer Alex Löbe und Markus Katriniok sind, dazu muss nicht mehr viel gesagt werden."
Klar ist, das Match gegen Wattenscheid ist auch eine Reise in die Vergangenheit, "gegen 09-Trainer Hannes Bongartz habe ich noch selbst gespielt, mit Marcel Witeczek stand ich zusammen im Uerdinger Kader." Alles nur Nebengeräusche, Fach macht deutlich, was angesagt ist: "Sieg, wir müssen möglichst Ballast abwerfen. Ich bin auch absolut davon überzeugt, das ist möglich. Mein Team wird alles dafür tun."

Autor: og

Kommentieren