Bezirksliga Westfalen 9

Negativserie von Genclerbirligi Resse hält weiter an

Retresco Autoreporter
16. September 2018, 19:02 Uhr

Das Auswärtsspiel von Genclerbirligi Resse endete erfolglos. Gegen Blau-Gelb Schwerin gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 3:1. Auf dem Papier ging BG Schwerin als Favorit ins Spiel gegen Genc. Resse – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Im Vergleich zur letzten Partie startete BG Schwerin mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Eurich und Zimmermann für Jürgens und Ewang. Auch Genc. Resse baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Yagcioglu, Gündogan und Gündüz anstatt Yesil, El Kasmi und Uysal.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Martin Kapitza mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Blau-Gelb Schwerin (2.). Das 1:1 von Genclerbirligi Resse durfte Volkan Yilmaz bejubeln (24.). Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Angelo Sänger das 2:1 zugunsten von BG Schwerin (40.). Zur Pause war Schwerin im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 65. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Ramazan Yagcioglu spielte Baris Uysal bei Genc. Resse weiter. Mit dem 3:1 sicherte Kapitza Blau-Gelb Schwerin nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (68.). Als Schiedsrichter Masoud Hassan Khamo (Bochum) die Partie abpfiff, reklamierte die Schweriner schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Die Blau-Gelben macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position acht.

Die Situation von Genclerbirligi Resse ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen BG Schwerin handelte man sich bereits die fünfte Niederlage am Stück ein. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Genc. Resse wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. In der Defensivabteilung des Gastes knirscht es weiter gewaltig, weshalb Resse weiter im Schlamassel steckt. Im Angriff weist die Resser deutliche Schwächen auf, was die nur sieben geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert Blau-Gelb Schwerin beim FC/JS Hillerheide, Genclerbirligi Resse empfängt zeitgleich den SV Zweckel.

Mehr zum Thema

Kommentieren