Der SSV Buer und die SpVgg Horsthausen boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Landesliga Westfalen 3

Zwei-Tore-Mann Ibrahim reicht SSV Buer nicht

21. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Der SSV Buer und die SpVgg Horsthausen boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Der SSV Buer nahm in der Startelf vier Veränderungen vor und begann die Partie mit Ibrahim, Sardini, Keysberg und Hellmich statt Müller, Krieger, Özbek und Bertram. Auch die SpVgg Horsthausen tauschte auf vier Positionen. Dort standen Pries, Bedersdorfer, Boudhan und Hug für Yilmaz, Radestock, Kruckow und Kilabaz in der Startformation.

Marcel Pries brachte den SSV Buer in der 28. Minute ins Hintertreffen. Ramadan Ibrahim vollendete in der 37. Minute vor 62 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Gleich nach dem Wiederanpfiff (48.) traf Marcel Schönherr zur Führung der SpVgg Horsth. In der 62. Minute war Ibrahim mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Das 3:2 der SpVgg Horsthausen durfte Abdel-Latif Boudhan bejubeln (67.). Zum Schluss feierte der Gast einen dreifachen Punktgewinn gegen den SSV Buer.

Der SSV Buer rutscht weiter ab und bleibt auch im fünften Spiel in Folge ohne Dreier. Durch diese Niederlage fällt der Gastgeber in der Tabelle auf Platz zwölf zurück. Durch den Erfolg rückt die SpVgg Horsth. auf die elfte Position der Landesliga Westfalen 3 vor. Am nächsten Sonntag reist der SSV Buer zum SV Hilbeck, zeitgleich empfängt die SpVgg Horsthausen den SV Sodingen.

Mehr zum Thema

Kommentieren