Landesliga Westfalen 3

Schwere Aufgabe für DJK Wattenscheid

Retresco Autoreporter
12. Oktober 2018, 13:12 Uhr

Der DJK Wattenscheid steht beim SV Hilbeck eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche siegte der SV Hilbeck gegen die Hammer SpVg II mit 3:0. Somit nimmt der SV Hilbeck mit 18 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Auch die DJK Wattenscheid dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die SpVgg Horsthausen zuletzt mit 5:0 abgefertigt.

In den letzten fünf Partien rief der SV Hilbeck konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Das Heimteam weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SV Hilbeck ist die funktionierende Defensive, die erst neun Gegentreffer hinnehmen musste.

Momentan besetzt die DJK Wattenscheid den ersten Abstiegsplatz. Auswärts drückt der Schuh – nur drei Punkte stehen auf der Habenseite des Gastes. Mit 20 geschossenen Toren gehört der Aufsteiger offensiv zur Crème de la Crème der Landesliga Westfalen 3.

Vor allem die Offensivabteilung der DJK Wattenscheid muss der SV Hilbeck in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SV Hilbeck, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des SV Hilbeck erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der DJK Wattenscheid.

Mehr zum Thema

Kommentieren