SC Neheim triumphiert bei TuS Hordel - TuS Hordel - SC Neheim

26.08.2018

Westfalenliga 2

SC Neheim triumphiert bei TuS Hordel

Für TuS Hordel gab es in der Heimpartie gegen den SC Neheim, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen.

Im Vergleich zur letzten Partie begann TuS Hordel mit zwei Änderungen. Diesmal konnten Berlinski und Dragicevic anstatt Griffiths und Ufer ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch der SC Neheim baute die Startaufstellung auf vier Positionen um. So spielten diesmal Wagner, Yavuzaslan, Camara und Michler für Güvercin, Busch, Greco und Thiemann.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Frisch zurück aus der Kabine? Zumindest brachte der SC Neheim durch Emre Yilmaz den Ball in der 53. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 1:0 aus der Perspektive des Gastes hieß. Eigentlich war TuS Hordel schon geschlagen, als Mahmut Yavuzaslan das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (59.). Mit dem Schlusspfiff durch Selim Erk (Herne) stand der Auswärtsdreier für den SC Neheim. Man hatte sich gegen TuS Hordel durchgesetzt.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist TuS Hordel auf Platz elf abgerutscht.

Das Ergebnis hat Auswirkungen auf die Tabelle, in der der SC Neheim auf den dritten Rang klettert. TuS Hordel ist am Sonntag (15:00 Uhr) bei der SG Finnentrop-Bamenohl zu Gast. Der SC Neheim hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 09.09.2018 gegen den Lüner SV.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften