Zwei Vorstandsmitglieder - Nico Schäfer, Professor Dr. Markus Buchberger - plötzlich mit selbständigen Aktivitäten auf dem Transfermarkt. So die Darstellung des Clubs.

RS Kommentar: Wer hat wen verpflichtet? Absurde Strukturen

og
22. Mai 2005, 13:19 Uhr

Zwei Vorstandsmitglieder - Nico Schäfer, Professor Dr. Markus Buchberger - plötzlich mit selbständigen Aktivitäten auf dem Transfermarkt. So die Darstellung des Clubs.

Zwei Vorstandsmitglieder - Nico Schäfer, Professor Dr. Markus Buchberger - plötzlich mit selbständigen Aktivitäten auf dem Transfermarkt. So die Darstellung des Clubs. Das ist absurd, wenn es schon so weit war, hätte RWE nicht nur komplett reagieren können, sondern müssen. Wenn man sich zu einer solchen Beschreibung des Zustands durchringt, käme es einer nachträglichen Komplett-Bankrotterklärung des Duos Jürgen Gelsdorf/Frank Kontny gleich, die nur mit einem sofortigen Rausschmiss zu rechtfertigen gewesen wäre. Wer lässt sich eine Degradierung zur Marionette gefallen? So wenig Rückgrat kann keiner haben. Klar ist und bleibt: Die personellen Schritte waren danach ungenügend, der einzig wahre, die Trennung von Gelsdorf und "Co" Johann Rieckhof, erfolgte nicht. Obwohl die Chance im Winter - welche Argumente kann der Coach eines Tabellenschlusslichts haben? - da war. Signale wurden ignoriert, die Präsident Rolf Hempelmann auf den Punkt bringt: 10 Prozent Schuld beim fleißigen Kontny, 90 Prozent bei Gelsdorf, den man wie beschreibt? Die Frage schließt sich an, warum flog der loyale Kontny dann eigentlich? Den Vorwurf, den sich der 40-Jährige machen muss: Er hat sich gegen Gelsdorf nicht durchgesetzt. Parallel weichte die Chefetage Strukturen auf, anstatt sie zu stärken.
Sehenden Auges in den Abgrund. Allerdings nicht ohne Netz, die Diskussion um einen Stadionbau selbst in der Regionalliga beweist das. Die Chance ist da, sich besser zu positionieren, vor allen Dingen dann, wenn nicht viele Köche den Brei verderben, sondern erklärte Fachleute, bei ihren Kernaufgaben sind zum Beispiel Schäfer und Buchberger das ohne Zweifel, bleiben. Es muss sofort klappen, sonst muss es Leute geben, die Kontny und Gelsdorf folgen.Oliver Gerulat

Autor: og

Kommentieren