Ruhrgebiets-Derby zwischen Oberhausen und Duisburg

29. August 2004, 09:10 Uhr

Im Rahmen der Sonntagspartien des dritten Spieltages kommt es in der 2. Bundesliga heute zum Ruhrgebiets-Knaller zwischen RW Oberhausen und dem MSV Duisburg. Das Top-Spiel bestreiten Greuther Fürth und Erzgebirge Aue.

Der dritte Spieltag der 2. Bundesliga wird am heutigen Sonntag mit fünf Spielen fortgesetzt. Dabei steht neben dem Ruhrgebiets-Derby zwischen Rot-Weiß Oberhausen und dem MSV Duisburg auch das Spitzenspiel zwischen der SpVgg Greuther Fürth und Erzgebirge Aue auf dem Programm.

Das wohl brisanteste Duell steigt in Oberhausen, wo Ruhrgebiets-Konkurrent MSV Duisburg seinen ersten Auswärtssieg landen will. RWO ist allerdings seit insgesamt fünf Pflichtspielen (inklusive Pokal) ungeschlagen. Duisburg verpatzte seinen Auswärts-Saison-Auftakt mit 1:3 beim Neuling Dynamo Dresden, holte dann aber beim 2:1 gegen den 1. FC Saarbrücken die ersten Punkte.

Fürth mit Saisonstart nach Maß

Die beiden einzigen noch verlustpunktfreien Teams spielen in Fürth gegeneinander. Die Gastgeber erlebten einen Saisonstart nach Maß: drei Spiele (inklusive Pokal), drei Siege. Aue schied dagegen nach den beiden souveränen Liga-Auftaktsiegen zuletzt mit 2:3 in Osnabrück in der ersten DFB-Pokal-Runde aus.

Im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion trifft Aufsteiger Dynamo Dresden auf die Bayern von Wacker Burghausen. Nach dem 3:1-Erfolg zum Liga-Start kassierte Dresden eine 1:2-Niederlage in Cottbus. Burghausen ist seit sieben Liga-Partien ohne Niederlage.

Saarbrücken will ersten Punkt holen

Als bisher einzige Mannschaft der 2. Bundesliga ist der 1. FC Saarbrücken noch ohne Punkt auf der Habenseite. Im Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus sollen nun endlich die ersten Zähler her. Saarbrücken kassierte in den ersten drei Saisonspielen (inklusive Pokal) drei Niederlagen. Energie spielte in seiner ersten Auswärtsbegegnung der Saison 0:0 in Köln.

Auf das Duell mit der SpVgg Unterhaching freut sich der LR Ahlen. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen der beiden Teams in der 2. Bundesliga konnten sich die Bayern noch nie durchsetzen. In der Saison 2001/2002 gewannen die Westfalen beide Duelle, in der letzten Saison trennte man sich zweimal mit einer Punkteteilung.

Autor:

Kommentieren