Bei der zweiten Auflage des „RevierSport Team-Shootings“ sah man auf der Beachsportanlage „blue:beach“ in Witten-Heven ausnahmslos zufriedene Gesichter.

RS Team-Shooting

Auch im zweiten Jahr ein voller Erfolg

RS
26. Juli 2010, 08:02 Uhr

Bei der zweiten Auflage des „RevierSport Team-Shootings“ sah man auf der Beachsportanlage „blue:beach“ in Witten-Heven ausnahmslos zufriedene Gesichter.

Teilnehmer, Besucher und Sponsoren zeigten sich von der Veranstaltung sehr beeindruckt. Für solch eine Veranstaltung muss man keinen Spieler extra motivieren. Das ist einfach eine super Sache, dass wir die Möglichkeit haben uns professionell ablichten zu lassen“, freute sich SV Herbede-Trainer Jörg Silberbach über das gelungene Event, bei dem diesmal sogar das Wetter mitspielte.

[gallery]1227,0[/gallery]
Knapp 70 Mannschaften und 50 Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Bochum waren der Einladung der Organisatoren um Michael Jasmund und Fabian Fröhning gefolgt und konnten sich nicht nur über das Interesse der zahlreichen Fotografen, sondern neben den zahlreichen Präsenten der Partner und Sponsoren, auch über die professionellen Mannschaftsbilder freuen, die die Teams nun im Laufe dieser Woche zur Verfügung gestellt bekommen.
[infobox-right]Web-Tipp
Die Mannschaftsfotos finden Sie unter
[url]http://www.team-shooting.de[/url][/infobox] Reges Treiben herrschte aber nicht nur vor der Kamera und am Pavillon. Das „blue:beach“-Team versorgte die Teilnehmer mit erfrischenden Kaltgetränken von Becks und am Damhus-Grillstand gab es zudem ein leckeres Würstchen zur Stärkung.
[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/020/231-21046_preview.jpeg Für jedes Team gab es einen DERBYSTAR-Ball und eine Kiste Becks.[/imgbox]
Und auch an den Ständen der Partner und Sponsoren war einiges los. Beim von der ERGO Victoria Versicherungsagentur von Peter Kluth organisierten Speed Control ermittelten die Spieler, wer den härtesten Schuss hat. Dabei wurde die magische 100-km/h-Grenze eins ums andere Mal geknackt. Beim Stand der Volksbank Bochum Witten eG drehte sich unaufhörlich das mitgebrachte Glücksrad. Die Firma[formula] Müller-Wohlfahrt lieferte den Trainer und Betreuer Tipps und die entsprechende Lektüre für die Behandlung von Sportverletzungen und versorgte die Teams zusätzlich mit Produkten für die Heilversorgung. Und zum Abschluss gab es noch DERBYSTAR-Fußbälle und Beck´s-Bier für alle Teams.

Ausgesprochen lustig ging es bei den Shootings zu. Besonders die Einzelporträts lösten zahlreiche unterhaltsame Situation aus. So gestand ein Spieler vom TuS Kaltehardt II, der sichtlich Probleme hatte, seine Augen komplett zu öffnen, dass er „gestern richtig einen hatte.“ Ein anderer Akteur wollte sein Team vor den Fotos gerne noch verschönern. „Da brauchen wir erstmal einen plastischen Chirugen“, meinte er und erntete das Gelächter seiner Kollegen.
[imgbox-right]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/020/232-21047_preview.jpeg Beim Speed-Control der ERGO Victoria Versicherung war der Andrang groß.[/imgbox]
Überhaupt herrschte trotz des engen Zeitplans, passend zum Strand-Ambiente der Location, eine entspannte Atmosphäre. Das freute auch Michael Jasmund. „Wir sind mit dem Verlauf rund um zufrieden. Das Wetter hat mitgespielt, das Team hat hervorragende Arbeit geleistet und alle Mannschaften sind zufrieden nach Hause gegangen. Mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen“, gab der Organisator strahlend zu Protokoll, der ergänzt: „Aber ein besonderer Dank gilt natürlich allen Partnern und Sponsoren, denn ohne ihre Unterstützung wäre eine solche Umsetzung gar nicht möglich“, so Jasmund.

Und damit dürfte einer Fortsetzung des Shootings für die Teams aus dem Fußballkreis Bochum im nächsten Jahr eigentlich nichts im Wege stehen. Aber so lange ausruhen geht leider nicht, denn wie heißt es so schön? Nach dem Event ist vor dem Event, und im Anschluss an diese Veranstaltung wurde das spezielle Equipment direkt nach Dortmund transportiert, wo die Vorbereitungen für das nächste „RevierSport Team-Shooting“ bereits begonnen haben, da am kommenden Samstag, 31.07. in der MOVING ZONE die Teams aus dem Fußballkreis Dortmund abgelichtet werden.

Autor: RS

Kommentieren