Alter Vorstand, neues Ziel: Die wiedergewählte Führungsriege des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat den Bau eines neuen Stadions als nächste Aufgabe noch einmal ausdrücklich unterstrichen:

Mainzer Vorstand wirbt für neues Stadion

24. Oktober 2006, 14:33 Uhr

Alter Vorstand, neues Ziel: Die wiedergewählte Führungsriege des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat den Bau eines neuen Stadions als nächste Aufgabe noch einmal ausdrücklich unterstrichen:

Alter Vorstand, neues Ziel: Die wiedergewählte Führungsriege des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat den Bau eines neuen Stadions als nächste Aufgabe noch einmal ausdrücklich unterstrichen: `Wir stehen hoffentlich bald bei einem kompletten Stadionneubau in der Verantwortung´, sagte Präsident Harald Strutz, stellte aber zugleich fest: `Finanzielle Abenteuer wird es dabei nicht geben.´ Manager Christian Heidel hält den Stadionneubau unterdessen für `existenziell für eine Zukunft des Vereins im Profifußball´. Bis zum 15. November soll eine Arbeitsgruppe aus Vertretern des Landes Rheinland-Pfalz, der Stadt Mainz sowie dem Klub die Standortfrage für ein neues Stadion klären und ein Finanzierungskonzept vorlegen. Eine Ausgliederung der Profi-Abteilung stellten die Mainzer Verantwortlichen unterdessen zunächst zurück. Trotz sportlicher Probleme war der Vorstand um Präsident Strutz, der seit 18 Jahren im Amt ist, auf der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit für weitere zwei Jahre bestätigt worden.

Autor:

Kommentieren