Ein nicht ganz unwichtiger Termin für den gesamten Dortmunder Amateurfußball findet am Montagabend um 18.30 Uhr im Evinger Vereinsheim St. Barbara statt.

Nach dem Hallen-Eklat

Ay Yildiz Derne muss sich verantworten

28. Januar 2010, 18:09 Uhr

Ein nicht ganz unwichtiger Termin für den gesamten Dortmunder Amateurfußball findet am Montagabend um 18.30 Uhr im Evinger Vereinsheim St. Barbara statt.

Denn dann verhandelt die Kreisspruchkammer das zweifelhafte Auftreten des Ay Yildiz Derne bei der Zwischenrunde der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft. Die Derner waren am zweiten Tag nur noch mit sechs Mann und ohne Keeper angetreten. So kassierten sie gegen den VfL Kemminghausen eine 2:15-Klatsche, wodurch sich der VfL und nicht die SG Lütgendortmund für die Endrunde qualifizierte. Jetzt müssen sich die Derner, genauer gesagt die Spieler Ahmet Karayildiz und Tamer Dursun, wegen unsportlichen Verhaltens rechtfertigen.

[gallery]930,0[/gallery]
Und zwar nicht nur auf Grund des blamablen sportlichen Auftritts, sondern vor allem auch wegen der sarkastischen Äußerung „gestern haben die Schiedsrichter uns den Spaß genommen. Heute haben wir euch den Spaß genommen“, die Karayildiz gegenüber der WAZ getätigt hatte. „Beide Verhaltensweisen kann man als unsportlich auslegen“, versicherte der stellvertretende Kreisspruchkammer Vorsitzende Gerd Baxmann gegenüber RevierSport online.

So kommt es dann am Montag zu der Verhandlung. Wie das Ergebnis aussehen wird, darüber kann man nur spekulieren. Baxmann konnte oder wollte jedenfalls vorab keine Prognose abgeben.

Autor:

Kommentieren