RL

1. FC Köln II holt nach Musculus nächsten Knipser

22. Mai 2019, 16:43 Uhr

Foto: firo

Die U21 des 1. FC Köln hat sich für die kommende Regionalligasaison erneut im Angriff verstärkt. Ein Talent aus Jeddeloh wechselt in die Domstadt. 

Neuer Angreifer für den Regionalligisten 1. FC Köln II. Nach Lucas Musculus (Viktoria Köln) wechselt nun Stürmer Kasra Ghawilu zur U21 des 1. FC Köln. Zuletzt spielte der 20-Jährige beim SSV Jeddeloh in der Regionalliga Nord.Dort traf er acht Mal in 29 Partien. 

Matthias Heidrich, Leiter des FC-Nachwuchsleistungszentrums, sagt: „Kasra passt hervorragend in unser Anforderungsprofil und hat sich trotz seines jungen Alters bereits im Seniorenfußball bewiesen. Seine Torquote beim SSV Jeddeloh war gut und wir versprechen uns von ihm, dass er auch unser Offensivspiel in der neuen Saison beleben wird.“

Der Spieler selbst betont: "Der FC ist ein Klub mit einer großen Tradition. Ich möchte hier wertvolle Erfahrungen sammeln und den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen. Ich freue mich sehr auf mein neues Team und die Saison mit der U21.“

Zuvor hatten die Kölner bereits Rechtsverteidiger Tyson Richter vom Nord-Regionalligisten USI Lupo-Martini Wolfsburg verpflichtet. 

In der kommenden Saison möchte der FC in Liga vier eine ruhigere Spielzeit verleben. Lange sah es so aus, als würde Köln in die Oberliga absteigen müssen. Erst eine überragende Rückrunde sicherte der U21 den Klassenerhalt. Am Ende landete Köln auf einem neunen Rang, der vor der Rückserie nicht möglich erschien. 

Zu- und Abgänge der Kölner U21


Zugänge
Kasra Ghawilu (SSV Jeddeloh)
Lucas Musculus (Viktoria Köln)
Tyson Richter (USI Lupo-Martini Wolfsburg)

Abgänge
Hikmet Ciftci, Johannes Kölmel, Chris Führich, Mateusz Trochanowski, Roman Prokoph, Paul Maurer, Florian Hörnig, Daniel Nesseler, Sven Bacher (alle unbekannt), Marcel Damaschek (TSV Steinbach Haiger)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren