Zehn Punkte sammelte Alemannia Aachen in den vergangenen vier Regionalligaspielen. Der Bonner SC stoppte nun diesen Höhenflug und schlug die Kaiserstädter mit 2:0. Aachen tritt wieder auf der Stelle. 

Regionalliga West

0:2! Bonner SC stoppt Aachens Lauf

Justus Heinisch
06. Oktober 2019, 15:28 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Zehn Punkte sammelte Alemannia Aachen in den vergangenen vier Regionalligaspielen. Der Bonner SC stoppte nun diesen Höhenflug und schlug die Kaiserstädter mit 2:0. Aachen tritt wieder auf der Stelle. 

Im Gespräch mit RevierSport warnte Aachens Trainer Fuat Kilic vor dem BSC, verwies allerdings auf die eigene Stärke:  „Wir haben uns genug Selbstvertrauen in den letzten spielen geholt. Die Mannschaft wirkt gefestigt in ihren Abläufen. Nun gilt es, diese Konstanz beizubehalten." In Bonn ließ die Alemannia jedoch angesprochene Konstanz vermissen. 


Bonns Adis Omerbasic erzielte das erste Tor in der 51. Minute. Er schloss eine Einzelaktion mit einem trockenen Schuss ins lange Eck ab. Neun Minuten später hätte er fast das 2:0 nachgelegt, doch TSV-Torwart Ricco Cymer war zur Stelle. 

Bitter für die Gäste: Ein Treffer von Vincent Boesen in der 16. Minute zählte nicht. Abseits. 

Schalke II vor der Brust

Mit zunehmender Spieldauer drängte Aachen auf den Ausgleich und warf alles nach vorne. Matti Fiedler köpfte nach 68 Spielminuten knapp am Tor vorbei. Rund zehn Minuten später forderten die Aachener und ihre knapp 500 mitgereisten Fans Elfmeter. Patrick Salata wurde gefoult, doch der Pfiff blieb aus. Und damit noch nicht genug: Den Bonnern gelang ein zweiter Treffer. Patrick Schikowski profitierte von einem Fehler von Aachens Robin Garnier und traf in der Nachspielzeit zum 2:0.


Durch den Dreier überholten die Bonner Aachen in der Tabelle und stehen auf einem komfortablen neunten Tabellenplatz. Die Alemannia hingegen ist Zehnter und scheint, den Anschluss an die Spitzenränge der Liga erst einmal aus den Augen verloren zu haben. In der kommenden Woche gastiert Schalkes U23 am Tivoli. Anschließend muss die Alemannia zum aktuellen Zweiten aus Verl reisen. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

06.10.2019 - 19:13 - Osttribüne

IlEs ist wohl so wie ich vor dem Spiel sagte, Alemannia ist u bleibt nach der Niederlage in Bonn auch diese Saison nur graues Mittelmaß in RL West!
Da man nix an Qualitativ nix geholt hat, ist die Mannschaft schlechter geworden wie letzte Saison. Fuat u der Virstand haben es leider nicht geschafft aus der Pokalhype, Antrittsprämie, bei 31 000 Zuschauer davon 45 Prozent... einige neue Sponsoren.. was draus zu machen! traurig aber wahr!