Tekpetey

Wechsel fix: So läuft der S04-Deal mit Paderborn

25. Juli 2018, 13:07 Uhr

Foto: RS

Was diese Redaktion bereits am Montag berichtete, ist nun offiziell bestätigt worden: Schalke-Talent Bernard Tekpetey wechselt zum Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn.

Der 20-jährige Offensivspieler hat heute einen Dreijahresvertrag bei den Ostwestfalen unterschrieben. Paderborn zahlt für Tekpetey, der in Gelsenkirchen bis 2020 unter Vertrag stand, eine Ablösesumme, die vermutlich in einem geringen sechsstelligen Bereich liegt.

Da die Schalke-Verantwortlichen dem schnellen Flügelspieler den Durchbruch im Profifußball zutrauen, sicherten sie sich wie bei Lennart Czyborra (Heracles Almelo) eine Rückkauf-Option. Über die Höhe der Ablösesumme, die in diesem Fall anstehen würde, vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Sie soll nach Informationen dieser Redaktion je nach sportlichem Erfolg des Zweitligisten variieren. "Wir sind hin- und hergerissen. Gerade im Offensiv-Bereich haben wir sehr viel Personal. Da muss man halt genau ausloten, wie viele Spiele Bernard für uns machen würde", hatte Schalke-Trainer Domenico Tedesco am vergangenen Wochenende gesagt. Nun entschloss er sich dazu, Tekpetey ziehen zu lassen.

Der junge Stürmer, der 2016 aus seinem Heimatland nach Gelsenkirchen gewechselt war und bisher auf drei Pflichtspiel-Einsätze für Schalke kam, absolvierte eine starke Vorbereitung bei den Königsblauen und war auch für andere Vereine interessant. In der Hinrunde der vergangenen Saison 2017/2018 spielte er zudem für den österreichischen Bundesligisten SCR Altach, absolvierte dort zehn Ligaspiele (1 Tor). Dem zweifachen Nationalspieler Ghanas lagen Angebote aus dem In- und Ausland vor. Die Entscheidung fiel jedoch zugunsten des SC Paderborn. Dort sieht Tekpetey gute Chancen, regelmäßig zum Einsatz zu kommen.

Schalkes Zu- und Abgänge (Stand jetzt):
Zugänge: Suat Serdar (FSV Mainz 05, 10 Mio Euro), Salif Sané (Hannover 96, 7 Mio Euro), Steven Skrzybski (3,5 Mio Euro), Mark Uth (1899 Hoffenheim, ablösefrei), Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt, 11 Mio Euro)

Ausgeliehene Spieler, die vorerst zurückkehren: Benedikt Höwedes (Juventus Turin), Johannes Geis (FC Sevilla), Haji Wright (SV Sandhausen), Donis Avdijaj (Roda Kerkrade).

Abgänge: Leon Goretzka (Bayern München, ablösefrei), Max Meyer (Ziel unbekannt, ablösefrei), Marko Pjaca (war von Juventus Turin ausgeliehen), Pablo Insua (wird für ein Jahr an SD Huesca ausgeliehen), Bernard Tekpetey (SC Paderborn).

Spieler, die ausgeliehen waren, aber nicht zu Schalke zurückkehren: Luke Hemmerich (Erzgebirge Aue), Fabian Reese (SpVgg Greuther Fürth), Coke (UD Levante).

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren