30.04.2018

München

Bayern-Fans mit Farb-Attacke auf’s Grünwalder Stadion

Foto: firo

Am Sonntag kam es im Stadion an der Grünwalder Straße zum Stadtderby zwischen dem TSV 1860 München und der zweiten Mannschaft des FC Bayern.

Vor Beginn der Partie provozierten Fans des FC Bayern die Anhänger der Löwen.

Kurz vor dem Einlaufen der Mannschaften zogen Bayern-Fans in der Westkurve, in der sonst die Fanszene von 1860 steht, eine Blockfahne hoch. Unter dem Sichtschutz der Fahne besprühten die Fans dann die Stufen der Kurve in ihren roten und weißen Vereinsfarben und präsentierten den Anblick anschließend den wütenden Löwen-Fans:

[box_fanzeit]

Auch die zweite Mannschaft des FC Bayern München trägt ihre Heimspiele im Grünwalder Stadion aus. Für die Partie am Sonntag hatten die Bayern Heimrecht. Rund 1.000 Fans von 1860 mussten sich daher mit dem Gästeblock im eigenen Stadion begnügen.

Die Farb-Attacke auf das Grünwalder Stadion war nicht die erste dieser Art. Schon im Jahr 2008 hatten Bayern-Fans vor dem Derby gegen 1860 im DFB-Pokal in einer Nacht- und Nebelaktion die Stufen des Stadions in Rot und Weiß bemalt.

Autor: Fanzeit

Kommentieren

Mehr zum Thema