25.05.2017

BVB

U23-Coach wechselt nach England

Foto: Norwich City

Die Entscheidung ist gefallen: Daniel Farke, zuletzt Trainer der Dortmunder U23, hat eine neue Herausforderung gefunden. Es geht auf die Insel.

Nach eineinhalb Jahren beim BVB zieht Daniel Farke weiter. Der 40-Jährige, der vom SV Lippstadt nach Dortmund gekommen war, wird neuer Trainer beim FC Norwich City in der englischen zweiten Liga. "Ich freue mich sehr, hier zu sein. Es ist ein großes Abenteuer für mich", wird Farke auf dem Twitter-Profil seines neuen Klubs zitiert.

Farke hat in Norwich, das im Osten Englands liegt, einen Vertrag bis 2019 unterschrieben. "Ich freue mich wirklich sehr, hierher zu kommen, die Leute und den Verein kennen zu lernen. Ich hatte eine sehr schöne Zeit bei Borussia Dortmund, aber Sportdirektor Stuart Webber hat mich von Norwich City, der Tradition und der Geschichte überzeugt. Jetzt weiß ich, was für ein großartiger Verein es ist", erklärt Farke.

Der Fußballlehrer kam im November 2015 nach Dortmund und feierte mit der U23 des BVB in diesem Jahr die Vize-Meisterschaft in der Regionalliga. Farke hatte bereits Angebote aus höheren Ligen, unter anderem Bundesligist Darmstadt 98 soll an seinen Diensten interessiert gewesen sein. Nun will er bei den "Kanarienvögeln", wie sich der Klub selbst nennt, den nächsten Schritt in Richtung Profifußball machen.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken