Startseite

Pokal-Knaller im Dorf
So bereitet sich Victoria Mennrath auf den MSV Duisburg vor

(0) Kommentare
Pokal-Knaller im Dorf: So bereitet sich Victoria Mennrath auf den MSV Duisburg vor
Foto: Kevin Lenk

Victoria Mennrath empfängt im Niederrheinpokal den MSV Duisburg. Der Vorsitzende des kleinen Landesliga-Klubs blickt auf das Duell mit dem Drittligisten.

Der SC Victoria Mennrath hat in diesem Sommer einige Fußballfeste zu feiern. Der erstmalige Aufstieg in die Landesliga, dann die nachgeholte Fete zum 100-jährigen Vereinsjubiläum. Und jetzt kommt auch noch der MSV Duisburg zum Erstrunden-Duell im Niederrheinpokal in den beschaulichen Ortsteil von Mönchengladbach.

"Das sind für uns alles Highlights", freut sich der erste Vorsitzende Wolfgang Platen, der mitten in den finalen Vorbereitungen steckt. Eigentlich wollten die Verantwortlichen nach den kräftezehrenden Feierlichkeiten im Sommer mal ein wenig durchatmen. "Aber als wir dann den MSV in den Auslosung gezogen haben, war mir direkt klar, dass wieder eine Menge Arbeit auf uns zukommt."

Doch den Aufwand nehmen Mennrather gerne in Kauf. Immerhin haben sie auf ein großes Los gehofft - und den derzeit bestplatziertesten Klubs aller Pokalteilnehmer gezogen. Die Vorfreude sei groß, Platten hofft am Donnerstagabend (19.30 Uhr, RS-Liveticker) auf ein "großes, friedliches Fußballfest".

Victoria Mennrath: 2018 gegen RWE, jetzt gegen MSV Duisburg

Gespielt wird im Mennrather Kull. 700 Zuschauer dürfen kommen, darunter 250 Duisburger. Die Karten für die Heimfans sind längst vergriffen. Die Victoria hätte auch in ein anderes Stadion umziehen oder das Heimrecht mit dem MSV tauschen können, um vor einer noch größeren Kulisse zu aufzulaufen. "Aber uns war sofort klar, dass wir zuhause spielen wollen und alle Auflagen erfüllen können", betont Platen.

Immerhin sind die Mennrather in dieser Hinsicht ja auch nicht gänzlich unbewandert. Denn vor vier Jahren kam mit Rot-Weiss Essen ein ähnliches Kaliber an die niederländische Grenze. "Aus den Erfahrungen von damals können wir jetzt natürlich noch zehren", meint Platen. "Das war ein super Erlebnis." Was auch für das Sportliche gelten dürfte: Die Victoria schnupperte an der Sensation, unterlag knapp mit 0:1, erst in der zweiten Halbzeit zog der damalige Regionalligist aus Essen die Partie auf seine Seite.

Was sich der Klub vom Niederrhein nun gegen Duisburg ausrechnet? Immerhin strauchelten die Zebras in den letzten Jahren hier und da im Pokal, blamierten sich in der Vorsaison im Halbfinale gegen den SV Straelen. Das ist Platen nicht verborgen geblieben, wenngleich der Vorsitzende es eher als Nachteil sieht: "Wir wissen, dass der MSV im Pokal in den letzten Jahren gerne im Pokal gepatzt hat. Daher werden sie uns auf keinen Fall unterschätzen."

Doch anders als etwa der SV Burgaltendorf, der am Dienstagabend auf RWE, den zweiten Drittligisten im Wettbewerb, trifft und die Partie im Voraus quasi schon abschenkte, wollen die Mennrather ihre Chance suchen: "Wir werden versuchen, ein spannendes Spiel abzuliefern und uns keinesfalls zu verstecken."

Der Fokus jedoch, das betont Platen, liegt ganz klar auf der Landesliga. Während Duisburg schon fünf Spieltage in den Knochen hat und einen ordentlichen Start hinlegte, ist der SC noch ohne Pflichtspieleinsatz. Die Saison startet erst am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den VfB Hilden II. "Dass wir in der Landesliga dabei sind, ist für unser kleines Dorf das Nonplusultra. Wir werden es genießen." Wie auch zuvor das Pokalspiel gegen Duisburg.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Trainer sucht Verein
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.