Bochum

BVB-Talent wohl vor dem Absprung - zum VfL Bochum?

21. Juni 2019, 09:15 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Einem Bericht der Ruhr Nachrichten zufolge steht ein Spieler aus dem Reserveteam von Borussia Dortmund beim VfL Bochum auf dem Zettel. Doch der Zweitligist ist wohl nicht der einzige Interessent. 

Über drei Jahre trug Herbert Bockhorn das schwarzgelbe Trikot von Borussia Dortmund. Nun verdichten sich die Zeichen, dass der 24-Jährige die Regionalliga-Reserve des BVB in diesem Sommer verlassen wird - und zwar in Richtung Profibereich. 

Bereits Anfang Mai berichtete RevierSport über ein Interesse des englischen Zweitligisten Huddersfield Town an Bockhorn. Der Klub wird von Jan Siewert trainiert, der den Rechtsverteidiger bestens kennt: Vor seinem Wechsel auf die Insel Anfang diesen Jahres war Siewert für eineinhalb Jahre für die Dortmunder U23 - und damit auch für Bockhorn - verantwortlich. Er soll sogar schon vergangenen Monat zu Verhandlungen nach Manchester geflogen sein. 

Dortmunds Bockhorn hat wohl zwei Optionen

Offenbar hat nun aber auch ein deutscher Zweitligist seinen Hut in den Ring geworfen. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, handele es sich dabei um einen Verein aus dem Westen - womöglich der VfL Bochum. Im Rahmen des Laktattest bei Borussia Dortmund am Mittwoch sagte Bockhorn den Ruhr Nachrichten: "Es gibt zwei Optionen." Und: "Es kann jetzt ganz schnell gehen, es kann aber auch noch ein bisschen dauern." 

Das Arbeitspapier des gebürtig aus dem ostafrikanischen Uganda stammenden Außenverteidigers läuft noch für zwei Jahre bis 2021. Er spielt seit 2016 in Dortmund und absolvierte seitdem 71 Pflichtspiele für Borussia. Dabei gelangen ihm zehn Tore sowie sieben Vorlagen.

Zuvor spielte Bockhorn, der im Nachwuchsleistungszentrum von Werder Bremen ausgebildet wurde, für Dortmunds Regionalliga-Konkurrenten SC Wiedenbrück. 

Zu- und Abgänge des BVB II

Zugänge
Magnus Kaastrup (Aarhus GF)
Steffen Tigges (VfL Osnabrück)
Lars Bünning SV Werder Bremen II)
Maximilian Hippe (SV Rödinghausen)
Arif Et (FC Brünninghausen)
Tashreeq Matthews (eigene U19)
Patrick Osterhage (eigene U19)
Julius Schell (eigene U19)
Emre Aydinel (eigene U19)
Tashreeq Matthews (eigene U19)
Marc-André Kositzki (TuS Koblenz)
Chris Führich (1. FC Köln II)

Abgänge
Denzeil Boadu (unbekannt)
Philipp Hanke (unbekannt)
Tim Sechelmann (1. FC Köln II)
Jonas Hupe (unbekannt)
Abdelmajid Bouali (unbekannt)
Luca Kilian (SC Paderborn)
Beyhan Ametov (unbekannt)
Hüseyin Bulut (unbekannt)
Massimo Ornatelli (unbekannt)

Die Termine von Borussia Dortmunds U23
26.6: Preußen Münster (in Aplerbeck, 18.30 Uhr)
28.6. ASC 09 Dortmund (18.30)
Österreich-Trainingslager: 29.6.bis 7.7.
5.7: Wacker Tirol
10.7: SV Meppen (in Varenrode, 18.30)
13.7: TSV Steinbach (14 Uhr)
17.7: FC Eindhoven (in Jülich, 18.30)
19.7: BSV Heeren
20.7: PSV Eindhoven (in Holland, 14 Uhr) 

Kommentieren