Startseite

Schüttler nach Zittersieg in zweiter Runde
Nishikori kommt nach 0:5-Rückstand wieder ran

Olympia: Schüttler nach Zittersieg in zweiter Runde

Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler ist Nicolas Kiefer in die zweite Runde des olympischen Tennisturniers gefolgt. Der Korbacher zitterte sich in seinem Auftaktmatch gegen das japanische Talent Kei Nishikori zu einem 6:4, 6:7 (5:7), 6:3-Erfolg. Schüttlers nächster Gegner ist der Weltranglisten-Dritte Novak Djokovic aus Serbien.

Im zweiten Satz sah Schüttler bei einer 5:0-Führung und zwei Matchbällen bei 5:2 bereits wie der sichere Sieger aus, ehe Nishikori nach einer schier unglaublichen Aufholjagd noch den Satzausgleich schaffte. Nach 2:47 Stunden verwandelte der Deutsche schließlich seinen sechsten Matchball. Schüttler hatte sich erst am vergangenen Montag vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in das olympische Turnier eingeklagt, der Weltverband ITF hatte den Wimbledon-Halbfinalisten ursprünglich trotz einer Nominierung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nicht zugelassen. Am Dienstag soll Schüttler an der Seite von Nicolas Kiefer im Doppel gegen Julian Knowle und Jürgen Melzer aus Österreich antreten.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.