Startseite » Fußball » Verbandsliga

NL: Verbandsaufsicht
Titelkampf unter Beobachtung des FVN

Niederrheinliga: Titelkampf unter Verbandsaufsicht

Die Situation in der Niederrheinliga spitzt sich vor den letzten beiden Spieltagen zu, TuRU Düsseldorf und KFC Uerdingen kämpfen um den Aufstieg in die NRW-Liga.

Der KFC Uerdingen legt bereits am Freitagabend um 19.30 Uhr im heimischen Grotenburgstadion gegen den SV Straelen vor, während TuRU Düsseldorf am Sonntag um 15 Uhr gegen die starke Zweitvertretung von Rot-Weiß Oberhausen antreten muss.

Der Fußballverband Niederrhein hat wegen der Brisanz der Tabellensituation und auch unter dem Aspekt des Fan-Verhaltens für beide Spiele Verbandsaufsicht angeordnet. Die Verbandsvertreter werden insbesondere darauf achten, dass beide Spiele geordnet ablaufen und entsprechende Berichte verfassen.

Daher richtet er den Appell auch an die Verantwortlichen der beteiligten Vereine, mit dafür Sorge zu tragen, dass alle Zuschauer, die diese Spiele verfolgen möchten, sich sportlich fair verhalten.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.