Startseite » Fußball » Regionalliga

Phönix Lübeck
Sechs Spieler weg, acht Neue! Umbruch beim Pokal-Gegner von Borussia Dortmund

(1) Kommentar
Der DFB-Pokal.
Der DFB-Pokal. Foto: dpa

Nord-Regionalligist Phönix Lübeck krempelt seinen Kader um. Das Ergebnis wird als erstes Borussia Dortmund zu spüren bekommen.

Der Rahmen passt schonmal: Am Samstag, 17. August, wird Phönix Lübeck um 18 Uhr Borussia Dortmund empfangen. Ein Traumlos für den Nord-Regionalligisten, wobei die Stadionfrage noch nicht geklärt ist.

Geklärt ist bei Phönix dafür schon einiges in Sachen Neuzugänge. Nana Gyamfi (Mittelfeld), Linus Kurtz (Angriff), Vladislav Galytskyi (Torwart, alle JFV Lübeck U19), Tony Lesuer (Mittelfeld, BSV Rheden), Jean Paul Ajala-Alexis (Angriff, Bayern Hof) und Emanuel Adou (Angriff, VfB Lübeck II) standen als Neuzugänge eins bis sechs schon fest. Nun sind die Zugänge sieben und acht am Buniamshof aufgeschlagen.

Nico Poplawski ist neu bei den Phönixern und kommt von Blau-Weiß Bornreihe aus der Oberliga Niedersachsen. In der abgelaufenen Saison traf der 1,92 Meter große Mittelstürmer in 30 Spielen sechsmal. Ausgebildet wurde der 21-Jährige in der Jugend von Werder Bremen.

Außerdem hat sich Ben Jablonski aus der U19 vom VfB Lübeck dem Stadtrivalen Phönix Lübeck angeschlossen. Der 19-Jährige ist im defensiven Mittelfeld zu Hause. Ausgebildet wurde er unter anderem in den Jugendabteilungen vom FC St. Pauli, vom VfB Lübeck und vom Hamburger SV.

Gut möglich, dass beide gegen Borussia Dortmund ihr Debüt geben dürfen. "Wir freuen uns sehr, für den Verein, die Sponsoren, das Team, die Verantwortlichen, die Stadt Lübeck und die Region, mit so einem Los im Gepäck nach Lübeck zurückgekommen zu sein! Jetzt genießen wir den Moment; die kommenden Arbeiten werden uns einiges abverlangen", hatten die Lübecker im Moment der Auslosung gejubelt.

Für viele Akteure auf Seiten der Norddeutschen dürfte es das Spiel des Lebens sein. Nicht mehr dabei sind, Stand jetzt, sechs Spieler der Vorsaison. Julian Meier (Mittelfeld, zum VfB Oldenburg), Luke Sendzik (Mittelfeld, zu Teutonia Ottensen), Vjekoslav Taritas (Angriff), Stan van Dijck (Abwehr), Max Sprang (Torwart) und Luis Riedel (Abwehr, alle noch ohne neuen Verein).

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (1 Kommentar)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel