Startseite » Fußball » Regionalliga

Preußen Münster
An dieses Regionalliga-Duell musste Hildmann beim 3:3-Spektakel denken

(6) Kommentare
Preußen Münster: An dieses Regionalliga-Duell musste Hildmann beim 3:3-Spektakel denken
Foto: firo
SC Preußen Münster
SC Preußen Münster Logo
19:00
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Preußen Münster bot den Fans im Preußenstadion am Sonntag ein turbulentes Spiel - wie schon auf den Tag genau ein Jahr zuvor in der Regionalliga West.

Der 26. November steht bei Preußen Münster offenbar für Spektakel - zumindest in diesem und im letzten Jahr.

Am gestrigen Sonntag lieferte sich der SCP ein wildes Drittliga-Duell mit Viktoria Köln. Nach 0:2-Rückstand meldeten sich die Adlerträger zurück, drehten die Partie rund um die Halbzeit innerhalb von vier Spielminuten in ein 3:2 - mussten sich schließlich jedoch mit einem 3:3-Remis begnügen.

Einen ähnlich denkwürdigen Auftritt hatte die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann auf den Tag genau vor einem Jahr hingelegt. Da gastierte der SCP in der Regionalliga West bei der SG Wattenscheid 09 - und das als Spitzenreiter gegen den Abstiegskandidaten als haushoher Favorit.

Doch die Münsteraner brachten es fertig, ihre 4:1-Pausenführung an der Lohrheide zunächst noch zu verspielen. Doch nach dem Ausgleichstreffer der Wattenscheider in der Schlussminute gelang ihnen doch noch der Lucky Punch. In der sechsten Minute der Nachspielzeit erzielte Simon Scherder den 5:4-Siegtreffer.

Dieser Glücksmoment war den Preußen ein Jahr später gegen Viktoria Köln nicht vergönnt. Dennoch habe Sascha Hildmann an die Ereignisse vor Jahresfrist denken müssen, wie der Trainer nach der Partie in Vereinsmedien erklärte. "Irgendwie erinnert mich alles an Wattenscheid", habe er während der Partie zu Co-Trainer Louis Cordes gesagt. "Wenn wir noch das 4:3 machen, flippen alle aus. Leider hat es nicht gereicht."

Nach dem zweiten Remis in Serie zeigte sich Hildmann aber nicht unzufrieden. Es sei ein verrücktes Spiel gewesen, in dem seine Mannschaft überragend gefightet, sich aber durch individuelle Fehler das Leben schwer gemacht habe. "Ich hätte super gerne gewonnen, logisch. Aber man muss immer das Gesamtbild sehen. So wie wir es gemacht haben, war das schon in Ordnung", meinte der Coach, dessen Team am kommenden Samstag beim 1. FC Saarbrücken gastiert (14 Uhr, RS-Liveticker).

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (6 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 Rot-Weiss Essen 26 13 3 10 37:38 -1 42
7 FC Erzgebirge Aue 26 11 8 7 33:30 3 41
8 SC Preußen Münster 26 10 10 6 44:34 10 40
9 SpVgg Unterhaching 25 11 7 7 32:25 7 40
10 FC Ingolstadt 04 26 11 6 9 48:37 11 39
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SSV Ulm 1846 12 7 3 2 22:13 9 24
8 Borussia Dortmund II 14 7 3 4 23:17 6 24
9 SC Preußen Münster 12 6 5 1 24:15 9 23
9 TSV 1860 München 13 7 2 4 18:9 9 23
11 SV Sandhausen 13 6 4 3 26:17 9 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 SV Sandhausen 13 5 5 3 14:16 -2 20
6 Borussia Dortmund II 12 4 6 2 15:13 2 18
7 SC Preußen Münster 14 4 5 5 20:19 1 17
8 SC Verl 13 5 2 6 23:24 -1 17
9 FC Erzgebirge Aue 13 3 6 4 14:20 -6 15

Transfers

SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

26 A
VfB Lübeck Logo
VfB Lübeck
Samstag, 17.02.2024 14:00 Uhr
0:3 (0:3)
27 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Freitag, 23.02.2024 19:00 Uhr
-:- (-:-)
28 A
FC Erzgebirge Aue Logo
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 02.03.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)
27 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Freitag, 23.02.2024 19:00 Uhr
-:- (-:-)
26 A
VfB Lübeck Logo
VfB Lübeck
Samstag, 17.02.2024 14:00 Uhr
0:3 (0:3)
28 A
FC Erzgebirge Aue Logo
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 02.03.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Malik Batmaz

Sturm

13 133 0,5
2 12 138 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Malik Batmaz

Sturm

9 88 0,8
2 6 125 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 151 0,5
2
Malik Batmaz

Sturm

4 232 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel