Startseite

SG Wattenscheid 09
Erster! Nico Lucas verrät das Erfolgsrezept

(2) Kommentare
SG Wattenscheid 09: Erster! Nico Lucas verrät das Erfolgsrezept
Foto: Thorsten Tillmann

Die SG Wattenscheid führt die Oberliga-Westfalen-Tabelle nach sechs Spielen an. RevierSport hat mit SG-Leistungsträger Nico Lucas über das Erfolgsrezept der 09er gesprochen.

Der Jubel bei den rund 150 mitgereisten SG-Wattenscheid-Fans war am Sonntagnachmittag groß: Die 09er feierten bei der SG Finnentrop/Bamenohl einen späten Auswärtssieg. Timm Esser (86.) und Emre Yesilova (90.) brachten den Anhang zum Ausrasten.

"Das war geil! Diese Verrückten hier sind der Grund für diesen Sieg. Sie pushen uns unheimlich - bei jedem Heim- und Auswärtsspiel sind sie da. Bei diesem Dreckswetter sind sie 150 Kilometer gefahren, um uns zu unterstützen. Das ist wirklich alles andere als selbstverständlich. Im Namen der Mannschaft sage ich an dieser Stelle: Danke, Fans!", betont Nico Lucas, der am Sonntag erstmals die Kapitänsbinde trug, da Norman Jakubowski weiter verletzt ist und sein Stellvertreter Marvin Schurig auf der Bank saß.

Nico ist ein extrem wichtiger Spieler für mich, für uns. Er hat ein wahnsinnig gutes Komplettpaket. Nico ist charakterlich mega und sportlich stark. Er tut der Mannschaft und dem Verein sehr gut. Wir freuen uns, dass wir Nico Lucas in unseren Reihen haben.

Christian Britscho über Nico Lucas

Der 24-jährige Lucas sagt, dass die Fans ein Grund für den Auswärtssieg im Sauerland waren, er ist dabei auch ein wesentlicher Faktor des aktuellen Erfolgslaufs der SG. "Nico ist ein extrem wichtiger Spieler für mich, für uns. Er hat ein wahnsinnig gutes Komplettpaket. Nico ist charakterlich mega und sportlich stark. Er tut der Mannschaft und dem Verein sehr gut. Wir freuen uns, dass wir Nico Lucas in unseren Reihen haben", ist 09-Trainer Christian Britscho voll des Lobes.

Der gebürtige Essener Lucas, der seine gesamte Juniorenzeit bei Rot-Weiss Essen verbrachte und später noch 98 (drei Tore, fünf Vorlagen) Regionalligaspiele für RWE absolvierte, fühlt sich an der Lohrheide pudelwohl. "Das ist ein extremer Traditionsverein, der in den letzten Jahren eine schwierige Zeit hatte. Jetzt kommt der Klub langsam in ruhigeres Fahrwasser. Wir Spieler finden hier tolle Bedingungen für Oberliga-Verhältnisse vor. Beeindruckend finde ich, wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter der SG Wattenscheid helfen. Vor allen an Heimspieltagen. Die Leute machen das unentgeltlich und mit viel Herzblut", erzählt Lucas.

Mit guten Leistungen, Punkten und Erfolgen wollen die Spieler den Fans, Verantwortlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins einiges zurückgeben und viel Freude bereiten. Aktuell gelingt das Lucas und Co. als Tabellenführer der Oberliga Westfalen. "Mit dem Saisonstart sind wir sehr zufrieden. Es ist eine gute Punkteausbeute. Wir wissen schon, dass wir eine ordentliche Mannschaft sind. Wir werden auch eine vernünftige Runde spielen. Aber erst einmal wollen wir uns für die Aufstiegsrunde qualifizieren und dann werden wir sehen, was drin ist", sagt Lucas.

Das Erfolgsrezept? "Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern im Kader. Am Sonntag standen gerade einmal drei 1997er Jahrgänge auf dem Feld, der Rest der Mannschaft war jünger. Das Trainerteam macht es wirklich gut und gibt jedem Spieler das Gefühl, wichtig zu sein. Ich habe schon einiges im Fußball erlebt und kann behaupten, dass hier bei der SG Wattenscheid 09 wirklich sehr gute Arbeit geleistet wird", betont Lucas, der neben dem Fußball als Marketing-Mitarbeiter einer Essener Physiotherapie arbeitet.

Nico Lucas: "Das passt perfekt. Am Abend, um 18.30 Uhr, trainieren wir in Wattenscheid. Tagsüber kann ich meinen Job, der mir viel Spaß macht, ausüben. Aktuell läuft einfach alles perfekt."

(2) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 II 9 7 1 1 30:6 24 22
2 1. FC Kaan-Marienborn 8 7 1 0 28:7 21 22
3 SG Wattenscheid 09 9 7 0 2 17:10 7 21
4 FC Gütersloh 8 5 2 1 14:7 7 17
5 SV Westfalia Rhynern 9 5 0 4 26:15 11 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SV Schermbeck 2020 4 3 0 1 13:4 9 9
9 SC Preußen Münster II 4 3 0 1 11:9 2 9
10 SG Wattenscheid 09 5 3 0 2 7:7 0 9
11 Hammer SpVg 5 2 2 1 12:6 6 8
12 ASC 09 Dortmund 3 2 1 0 10:4 6 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Kaan-Marienborn 4 4 0 0 16:1 15 12
2 SC Paderborn 07 II 5 4 0 1 17:4 13 12
3 SG Wattenscheid 09 4 4 0 0 10:3 7 12
4 ASC 09 Dortmund 5 2 2 1 10:9 1 8
5 TuS Ennepetal 4 2 1 1 8:6 2 7

Transfers

SG Wattenscheid 09

SG Wattenscheid 09

09 H
TuS Ennepetal
Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr
1:0 (-:-)
10 A
SV Schermbeck 2020
Sonntag, 31.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
FC Eintracht Rheine
Sonntag, 14.11.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)
09 H
TuS Ennepetal
Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr
1:0 (-:-)
12 H
FC Eintracht Rheine
Sonntag, 14.11.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
SV Schermbeck 2020
Sonntag, 31.10.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SG Wattenscheid 09

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lohrheide 2021-10-04 19:38:32 Uhr
Ich denke, da ist eine Wechselwirkung entstanden. Für eine Mannschaft, die kämpferisch und läuferisch stets alles gibt und Spieler, die nicht nur auf der Lohnliste stehen, sondern definitiv Kameraden und Freunde sind, werden sich auch Fans immer zerreißen. Und für diese Fans werden im Umkehrschluss auch die Spieler fighten. Übrigens war es eine geniale Aktion, dass einige Spieler, die verletzt, gesperrt oder aus anderen Gründen nicht im Kader waren, 90 Minuten im Fanblock standen und jeden Support mitgemacht haben. Großartige Geste! Toll auch die Finnentroper Gastgeber. Nicht nur, dass man entspannt mit uns umging und uns stehen ließ wo wir wollten. Nein, es ließ sich kein Ordner sehen und Polizei gab es auch nicht. Geht doch! Ansonsten bedurfte es einer taktischen Meisterleistung um gegen diesen kompakten Abwehrriegel mit viel Geduld in den Schlussminuten den verdienten Auswärtssieg einzufahren. Zu Nico Lucas: Er lebt Wattenscheid, das merkt man seinem Spiel in jeder Sekunde an, ein Super-Typ, wir sind froh, dass wir ihn haben!
tomi09er 2021-10-07 21:28:41 Uhr
Lohrheide, du hast in allen Punkten recht. Die Mannschaft ist top. Es macht mega Spaß , die Jungs spielen zu sehen. Und es kommt sehr gut an in Wattenscheid. Habe beim letzten Heimspiel Leute gesehen, die schon jahrelang nicht mehr da waren. Nico Lucas ist einer von den tollen Spielern und ich freu mich, ihn am Sonntag zum Sieg schreien zu dürfen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.