Startseite

VfB Hilden
Ex-Wuppertaler Schmetz hat ordentlich was vor

(1) Kommentar
VfB Hilden: Ex-Wuppertaler Schmetz hat ordentlich was vor
Foto: Thorsten Tillmann

Der VfB Hilden ist seit Jahren eine Konstante in der Oberliga Niederrhein. In Peter Schmetz ist jetzt noch einmal reichlich Erfahrung dazugekommen.

Endlich wieder Oberliga-Fußball. Vielerorts ist die Vorfreude auf eine starke und vor allen Dingen, aufgrund der diesjährigen Konstellation, spannenden Saison am Niederrhein groß. So auch beim VfB Hilden, der am Donnerstagabend ein Testspiel vor mehr als 100 neugierigen „Kiebitzen“ an der Hoffeldstraße gegen die TSG Sprockhövel absolvierte (1:1). Weniger das Ergebnis zählte, vielmehr freuten sich Spieler, Verantwortliche und Fans auf beiden Seiten, wieder auf dem Platz zu stehen.

Mit Peter Schmetz haben die als „Partyzwerge“ in der Oberliga bekanntgewordenen Itterstädter im Sommer ordentlich Regionalliga-Erfahrung an Land ziehen können. „Das ist Blödsinn, die Regionalliga ist genau so eine Amateurliga wie die Oberliga, nur dass da viele Spieler noch vom großen Geld träumen“, wiegelt der Ex-WSV-Akteur direkt ab. Der Innenverteidiger ist alleine wegen seiner Größe von 1,98 Meter eine echte „Kante“ in der Niederrhein-Verteidigung. „Das wird eine lange Saison. Da wir beim VfB nicht so liquide sind, wie anderswo in der Oberliga, müssen wir versuchen, alle gesund zu bleiben. Wir haben eine eklige Truppe, aber mit den ganz Großen können wir nicht mithalten“, kennt Schmetz die Oberliga wie seine Westentasche.

Seinen Ex-Klub SSVg Velbert zählt er neben dem 1. FC Bocholt somit auch zu den Topfavoriten um den Aufstieg. „Aber da gibt es auch noch andere Teams, die alle nach oben schielen, ohne es zuzugeben“, weiß der 31-jährige Routinier, auf wen besonders zu achten ist. „Neben Meerbusch, Baumberg, Monheim und der TVD Velbert ist auch Ratingen ein Kandidat für ganz oben“, blickt der Innenverteidiger direkt auf den Oberliga-Auftakt in 14 Tagen. Dann gastiert mit Ratingen 04/19 direkt ein Spitzenteam an der Hoffeldstraße (22. August, 15:30 Uhr). „Wir werden dann das bestmögliche Team auf die Platte schicken“, ist Schmetz genauso heiß wie die gesamte Truppe. Die Rote Karte für Fabian zur Linden (43.) nach einer Tätlichkeit im Test gegen Sprockhövel macht das deutlich, wenngleich dem defensiven Mittelfeldakteur bei der Aktion nicht die Leitungen durchgebrannt sind.

Schmetz kennt viele noch aus seiner Jugend

Warum es Schmetz zurück nach Hilden zieht? „Weil ich hier alle kenne, zum Teil noch aus der Jugend, und weil ich hier leistungsorientiert guten Oberliga-Fußball mit einer eingeschworenen Truppe spielen kann.“ Genau dafür steht der VfB seit vielen Jahren. Und schon der ein oder andere Gegner ist unverhofft auf dem engen Kunstrasenplatz ins Stolpern gekommen. Nach ganz oben blicken mag der Ex-Wuppertaler nicht, aber nach der Hinrunde unter die ersten Elf zu kommen, ist schon das Ziel von der Truppe von Trainer Tim Schneider.

Mit einem letzten augenzwinkernden Hinweis an alle Regionalliga-Spieler, die mit 30 noch vom Profifußball träumen, sagt Schmetz: „Die sollen lieber mal alle arbeiten gehen, so wie wir hier. Sonst stehen sie in einigen Jahren ohne alles da. Davon könnte ich genügend Beispiele erzählen." In Hilden zählt in erster Linie der Spaß und die Vorfreude auf eine erfolgreiche Oberliga-Saison unter Freunden.

(1) Kommentar

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 1. FC Monheim 9 5 2 2 17:7 10 17
6 TuRU Düsseldorf 9 5 2 2 17:12 5 17
7 VfB 03 Hilden 7 5 1 1 15:6 9 16
8 TVD Velbert 8 5 1 2 15:10 5 16
9 SpVg Schonnebeck 8 4 3 1 21:11 10 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 1. FC Kleve 5 3 2 0 10:7 3 11
3 TVD Velbert 4 3 1 0 10:5 5 10
4 VfB 03 Hilden 4 3 1 0 9:5 4 10
5 1. FC Bocholt 4 2 2 0 14:3 11 8
6 Germania Ratingen 04/19 4 2 2 0 12:4 8 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 Sportfreunde Niederwenigern 4 2 2 0 8:6 2 8
8 1. FC Kleve 4 2 1 1 5:4 1 7
9 VfB 03 Hilden 3 2 0 1 6:1 5 6
10 TSV Meerbusch 4 2 0 2 10:6 4 6
11 TVD Velbert 4 2 0 2 5:5 0 6

Transfers

VfB 03 Hilden

VfB 03 Hilden

08 H
TV Jahn Hiesfeld
Sonntag, 10.10.2021 15:30 Uhr
1:0 (-:-)
10 H
Cronenberger SC
Sonntag, 24.10.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
09 A
SpVg Schonnebeck
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
08 H
TV Jahn Hiesfeld
Sonntag, 10.10.2021 15:30 Uhr
1:0 (-:-)
10 H
Cronenberger SC
Sonntag, 24.10.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
09 A
SpVg Schonnebeck
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfB 03 Hilden

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Jünther, Jötz und Jürgen 2021-08-06 17:23:03 Uhr
Ein echter Typ. Mit dem Skateboard zum Training. Kein Problem. Wir wünschen Schmetzi Gesundheit und weiter viel Spaß am Leben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.