Startseite

Oberliga NR
3:1! Schonnebeck darf weiter träumen

(0) Kommentare
Oberliga NR: 3:1! Schonnebeck darf weiter träumen
Foto: Thorsten Tillmann

Die Spvg Schonnebeck gewinnt glücklich 3:1 gegen den 1. FC Bocholt. Die Hoffnung auf den Aufstieg lebt. Und Schwalben-Trainer Dirk Tönnies zieht den Hut vor seinem Verteidiger.

Es ist die 87. Minute. Der Ball landet bei Philipp Goris, der hat plötzlich freie Bahn auf den Kasten von Marcel Grote. Es ist die Chance für Bocholt zum Ausgleich. Doch dann kommt Georgios Ketsatis angespurtet und wirft sich, mit allem was ein Oberliga-Verteidiger zu bieten hat, in den Angriff. Gerade so kann er den Ball ins Toraus befördern. Sein Trainer, Dirk Tönnies, hat nach der Partie nur lobende Worte für ihn: „Hätte Georgios Ketsatis nicht auf dem Platz gestanden, hätten wir das Spiel auf keinen Fall gewonnen. Er hat die Mannschaft immer mitgezogen. Da muss man den Hut vorziehen. Er hat den Sieg mitgeprägt und mitgetragen." Die 340 Zuschauer sahen am Schetters Busch zwar einen Sieg ihrer Schwalben, aber das Ergebnis hätte auch gut und gerne andersherum sein können.

Die erste Halbzeit gehörte Bocholt. Das einzige Problem des FC: die Chancenverwertung. "Es war wie in den Partien gegen ETB und Straelen", sagte Manuel Sara nach dem Spiel. Die Bocholter hatten zwar gute Chancen, konnten den Ball aber nicht über die Linie bringen. Daher passte es, dass das Tor der Bocholter von einem Schonnebecker erzielt wurde. Dennis Abrosimov beförderte den Ball unglücklich ins eigene Tor. "Der FC hat uns schnell den Zahn gezogen. Wir sind in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel gekommen", sagt Tönnies. Dennoch hielt die Führung nicht lange. Der Ausgleich fiel überraschend sechs Minuten später. Timo Patelschick bugsierte den Ball aus spitzem Winkel über FC-Torhüter Maurice Schumacher.

Einwechslung bringt den Sieg

Nach der Halbzeit wurde Schonnebeck besser, aber nicht dominant. Beide Mannschaften erspielten sich ihre Chancen. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Damian Bartsch, dessen Freistoß konnte der Schumacher noch gerade an die Latte lenken. In der Halbzeit kam Dominik Enz von der Bank. Die Einwechslung sollte sich als goldrichtig erweisen. Zunächst verwertete Enz eine Hineingabe von Yves Busch, ebenfalls ein Einwechselspieler, per Kopfball zum 2:1. Als Bocholt kurz vor Schluss mehr riskierte, machte er den Sack zu und traf in der dritten Minute der Nachspielzeit zum 3:1.

"Es hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern einfach die Glücklichere", lautet das Urteil von Tönnies über das Spiel. Damit können die Schwalben den dritten Sieg in Folge feiern und dürfen sich weiterhin berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg machen. Bocholts Manuel Jara hätte nichts gegen einen Aufstieg der Essener einzuwenden. "Ich hätte nichts dagegen, wenn wir nächstes Jahr nicht mehr hierhin kommen muss", sagte er mit einem Augenzwinkern.

(0) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 VfB 03 Hilden 13 11 1 1 35:11 24 34
3 1. FC Bocholt 13 9 3 1 46:13 33 30
4 SpVg Schonnebeck 13 7 4 2 32:17 15 25
5 1. FC Kleve 14 7 4 3 22:18 4 25
6 Germania Ratingen 04/19 14 7 2 5 34:25 9 23
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 1. FC Kleve 7 3 3 1 11:9 2 12
6 Germania Ratingen 04/19 7 3 2 2 16:10 6 11
7 SpVg Schonnebeck 7 3 2 2 15:9 6 11
8 Cronenberger SC 7 3 2 2 9:13 -4 11
9 ETB Schwarz-Weiß Essen 6 3 1 2 13:8 5 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 1. FC Bocholt 7 5 1 1 22:9 13 16
3 VfB 03 Hilden 6 5 0 1 15:3 12 15
4 SpVg Schonnebeck 6 4 2 0 17:8 9 14
5 TSV Meerbusch 7 4 1 2 15:8 7 13
6 1. FC Monheim 7 4 1 2 15:10 5 13

Transfers

SpVg Schonnebeck

SpVg Schonnebeck

14 H
Cronenberger SC
Sonntag, 28.11.2021 15:00 Uhr
3:1 (-:-)
15 A
SC Union Nettetal
Samstag, 04.12.2021 18:00 Uhr
-:- (-:-)
16 H
SC Düsseldorf-West
Sonntag, 12.12.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Cronenberger SC
Sonntag, 28.11.2021 15:00 Uhr
3:1 (-:-)
16 H
SC Düsseldorf-West
Sonntag, 12.12.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
15 A
SC Union Nettetal
Samstag, 04.12.2021 18:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SpVg Schonnebeck

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.