Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga Niederrhein 5
Egeling schießt SV Rindern ab

Mit 0:3 verlor der SV Rindern am vergangenen Sonntag deutlich gegen die DJK Lowick. Die DJK Lowick ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Rindern einen klaren Erfolg.

Während bei der DJK Lowick diesmal Spieker, Beume und Overbeck für Hülskamp, Boland und Gries begannen, standen beim SV Rindern Medrow und Ferdenhert statt Adomeit und Floris in der Startelf. Torlos ging es in die Kabinen. Beim SV Rindern kam zu Beginn der zweiten Hälfte Fabian Hildebrandt für Lukas Sankowski in die Partie. Niklas Egeling sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (58./67./90.) aus der Perspektive der DJK Lowick. Als Schiedsrichter Janne Kühsel die Begegnung beim Stand von 3:0 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht der Aufsteiger im Klassement nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Seitdem das Fußballjahr läuft, hat Lowick daheim nicht gesiegt.

Der SV Rindern kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz. Nach sieben bestrittenen Begegnungen ist der Gast Letzter der Bezirksliga Niederrhein 5. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist die DJK Lowick zu TuB Bocholt, gleichzeitig begrüßt der SV Rindern den FC Aldekerk auf heimischer Anlage.

[url=spm_match_139348845]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Bezirksliga 5 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.