Startseite » Fußball » Bezirksliga

Vestia Disteln
Spitzenbilanz gegen Spitzenteams

(0) Kommentare
Vestia Disteln: Spitzenbilanz gegen Spitzenteams

Nach schwachem Saisonstart läuft es mittlerweile wesentlich besser bei Vestia Disteln. Der Landesligaabsteiger aus Herten kann sogar auf eine echte Serie zurückblicken.

Seit immerhin vier Ligabegegnungen sind die Distelner nun ungeschlagen. Zwar konnte die Mannschaft von Trainer Sebastian Rasch aus den Partien gegen Westfalia Langenbochum (1:1), die SpVgg Herten (2:1), Borussia Ahsen (1:1) und den FC Frohlinde (2:2) nur sechs von zwölf möglichen Punkten einfahren, doch dass die Gegner dabei beinahe durch die Bank zum engeren (Langenbochum, Frohlinde) bzw. zum erweiterten (SpVgg. Herten) Kreis der Favoriten in der Staffel neun zu zählen sind, ist ein gutes Zeichen für Vestia.

Mannschaft hat Potenzial

Schwer waren die Hertener in diese Spielzeit gestartet, holprig rumpelte man sich in den ersten Spielen wenig Erfrischendes und vor allem Erfolgreiches zurecht. Mittlerweile hat Diplom-Sportlehrer Rasch den runderneuerten Kader aber auf Kurs gebracht. Gegen das "Starteam" aus Frohlinde schnupperte Disteln nach 2:0-Halbzeitführung sogar an einem Heimerfolg. "Sebastian Rasch hatte sein Team hervorragend eingestellt. Gegen Frohlinde hat unsere junge Mannschaft ein mitreißendes Spiel abgeliefert. Die erste Hälfte war überragend", freut sich Klaus Landwehr, Sportlicher Leiter bei der Vestia.


Den späten Ausgleichstreffer für die Dortmunder durch einen verwandelten Foulelfmeter von Michael Wurst (81.) konnten die Hausherren trotz kurzzeitiger Enttäuschung dann auch verkraften. Mit dem 2:2-Remis schiebt sich der Hertener Stadtteilklub auf Rang sieben vor. "Obwohl es gegen Frohlinde letztendlich nicht zum Sieg gereicht hat, war das eine überzeugende Mannschaftsleistung. In diesem Team steckt Potenzial", zeigt sich Landwehr optimistisch. Dass mit dem Tabellenzweiten Teutonia Waltrop und dem Dritten TuS Eichlinghofen in den kommenden Wochen erneut dicke Brocken warten, sorgt an der Fritz-Erler-Straße für ehrliche Vorfreude.

(0) Kommentare

Bezirksliga 14

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TSG Dülmen 30 27 2 1 115:16 99 83
2 FC Marl 30 21 5 4 89:42 47 68
3 SV Vestia Disteln 30 20 2 8 107:56 51 62
4 VfB Hüls 30 16 8 6 78:36 42 56
5 BV Rentfort 30 16 5 9 92:53 39 53
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TSG Dülmen 15 15 0 0 63:9 54 45
2 SV Vestia Disteln 15 12 1 2 69:24 45 37
3 FC Marl 15 11 2 2 45:15 30 35
4 BV Rentfort 15 10 1 4 50:20 30 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC Marl 15 10 3 2 44:27 17 33
3 VfB Hüls 15 8 5 2 33:15 18 29
4 SV Vestia Disteln 15 8 1 6 38:32 6 25
5 BV Rentfort 15 6 4 5 42:33 9 22
6 SV Sportfreunde Merfeld 15 7 1 7 26:28 -2 22

Transfers

SV Vestia Disteln

SV Vestia Disteln

30 H
VfB Hüls
Montag, 06.06.2022 15:00 Uhr
0:3 (-:-)
30 H
VfB Hüls
Montag, 06.06.2022 15:00 Uhr
0:3 (-:-)

Torjäger

SV Vestia Disteln

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.