Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB-Trainer
Bosz setzt gegen Leverkusen auf Neven Subotic

(27) Kommentare
BVB-Trainer: Bosz setzt gegen Leverkusen auf Neven Subotic
Foto: firo

Gegen Bayer Leverkusen muss der BVB seine Krise endlich beenden – und setzt auf einen Leistungsträger aus erfolgreichen Zeiten.

Der Auftrag von Hans-Joachim Watzke war klar: Jeden Stein sollten Trainer Peter Bosz und Sportdirektor Michael Zorc bei Borussia Dortmund umdrehen, um der aktuellen Misere auf den Grund zu gehen – und schon im Spiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) die Wende herbeizuführen. Denn sonst wird es auch für den Trainer eng, gleichwohl die Bosse gerne mit ihm die Wende schaffen wollen.

Eine Sofortmaßnahme von Bosz: der Umbau der Abwehrkette. Wie diese Redaktion aus Spielerkreisen erfuhr, setzt Trainer Bosz gegen Leverkusen auf Neven Subotic, der es bislang in der laufenden Saison auf einen Einsatz bringt – beim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt. Ansonsten musste der Serbe bislang zuschauen.

In der aktuellen Situation aber erhofft sich Bosz von ihm eine Stabilisierung der Abwehr – und das wohl gleich aus mehreren Gründen: Subotic soll in den vergangenen Wochen mit konstant guten Trainingsleistungen überzeugt haben. Zudem ist er mental unbelastet. Beim Bombenanschlag auf die Mannschaft, der laut Watzke ein Grund für die aktuellen Leistungsprobleme sein könnte, saß er nicht im Bus. Und auch die sportliche Krise ging weitgehend an ihm vorbei: Weil er fast nie auf dem Platz stand, ist der Abwehrspieler auch nicht durch die Niederlagenserie verunsichert. Nun soll er für seinen Trainer die Wende herbeiführen.

Jahrelang war Subotic beim BVB unumstrittener Stammspieler, gewann unter Trainer Jürgen Klopp zwei Meisterschaften, den DFB-Pokal und zog ins Champions-League-Finale ein. Unter Klopps Nachfolger Thomas Tuchel aber rückte er ins zweite Glied, kam nur noch selten zum Einsatz. In der Rückrunde der abgelaufenen Saison war er an den 1. FC Köln verliehen, im Sommer kehrte er zurück – mit der erklärten Absicht, sich in Dortmund durchzusetzen. Nun könnte er endlich die Gelegenheit dazu erhalten.

(27) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 24 5 5 97:37 60 77
2 Borussia Dortmund 34 22 3 9 85:52 33 69
3 Bayer 04 Leverkusen 34 19 7 8 80:47 33 64
4 RB Leipzig 34 17 7 10 72:37 35 58
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 2 2 48:15 33 41
2 Borussia Dortmund 17 13 0 4 52:28 24 39
3 RB Leipzig 17 11 2 4 43:17 26 35
4 FSV Mainz 05 17 10 5 2 33:11 22 35
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 11 3 3 49:22 27 36
2 Bayer 04 Leverkusen 17 9 5 3 41:24 17 32
3 Borussia Dortmund 17 9 3 5 33:24 9 30
4 SC Freiburg 17 7 5 5 26:21 5 26
5 RB Leipzig 17 6 5 6 29:20 9 23

Transfers

Borussia Dortmund

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Borussia Dortmund

34 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
2:1 (0:1)
34 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
2:1 (0:1)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 86 1,0
2
Marco Reus

Mittelfeld

9 279 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 18 56 1,5
2
Marco Reus

Mittelfeld

5 275 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Julian Brandt

Mittelfeld

7 147 0,5
2 4 220 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.