Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Borussia Dortmund
Kehl fällt aus - kommt Diarra?

(0) Kommentare
BVB: Folgt auf Kehls Ausfall ein weiterer Neuer?
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf Logo
18:30
Hamburger SV Logo
Hamburger SV
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Nachdem auch Sebastian Kehl mehrere Wochen ausfällt, bleibt die Frage, ob der BVB personell noch einmal nachlegt. Wäre Lassana Diarra ein möglicher Kandidat?

Die Wartezeit verhieß nichts Gutes. Obwohl sich Routinier Sebastian Kehl schon am Samstag im Testspiel gegen Steaua Bukarest verletzt hatte, ließ der BVB mehrfach wissen, dass sich die Diagnose noch hinziehen werde. Letztlich lautet sie: Schultereckgelenksprengung.

Für den erfahrensten Spieler im Dortmunder Kader bedeutet das etwa vier Wochen Pause. Die Verletzung ist nicht nur äußerst ärgerlich für Kehl, der vor seinem wahrscheinlich letzten halben Jahr als aktiver Fußballer steht, sondern auch für seinen Trainer Jürgen Klopp. Der hat schließlich genau mit den gleichen Schwierigkeiten zu kämpfen, wie schon in der Vorrunde. Das Verletzungspech der Borussen reißt nicht ab. Zum Start in die Rückrunde muss Klopp neben den Nationalspielern Mitch Langerak, Shinji Kagawa und Pierre-Emerick Aubameyang schon Erik Durm (Faserriss im Adduktorenbereich) und Sven Bender (OP am Innenmeniskus) ersetzen.

Kirch und Ginter sind mögliche Ersatzkandidaten

Dass mit Kehl und Bender zudem zwei Spieler ausfallen, die die gleiche Position besetzen, macht das Personalpuzzle für Klopp keineswegs einfacher. Mit dem in der Hinrunde noch nicht überzeugenden Matthias Ginter sowie dem lange selbst verletzten – und auch fit selten eingesetzten – Oliver Kirch stehen noch zwei Alternativen bereit, die eine ähnliche Rolle bekleiden könnten. Die anderen Kandidaten für die Doppelsechs, Nuri Sahin, Ilkay Gündogan und Milos Jojic, sind allesamt offensivere Spielertypen.

Die Verantwortlichen sind deshalb schon ins Grübeln gekommen, ob nach dem Slowenen Kevin Kampl doch noch ein weiterer neuer Spieler verpflichtet werden soll. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte das zuletzt als „wenig wahrscheinlich, aber auch nicht komplett unmöglich“ bezeichnet. Wohlgemerkt war zum Zeitpunkt dieser Aussage Kehl noch nicht verletzt.

Die „Bild“-Zeitung spekulierte bereits, dass der aktuell vereinslose Franzose Lassana Diarra (ehemals Chelsea, Arsenal und Real Madrid) ein Kandidat für eine Verpflichtung sein soll. Nicht unwahrscheinlich allerdings, dass Dortmund auf das vorhandene Personal vertraut, wie es in der Vergangenheit schon oft der Fall war.


Klopp verbreitet in jedem Fall Optimismus. „In der siebenwöchigen Vorbereitung im Sommer hatten wir nicht so viele Trainingseinheiten zusammen wie in Spanien. Von daher habe ich das Gefühl: Es geht jetzt richtig los!“, sagte der Coach gegenüber „BVB total“ und ergänzte: „Alle sind maximal in der Spur und bauen Selbstvertrauen auf.“

Diese Aussage gilt freilich nicht für alle, obwohl es Klopp so formulierte. Gerade Kehl und Bender sind nach ihren Verletzungen aktuell neben der Spur. Klopp wird es mit Sicherheit trotzdem gelingen, elf Spieler des breit besetzten BVB-Kaders auszuwählen, die am 31. Januar in Leverkusen für einen positiven Start in die Rückrunde sorgen sollen. Ob einer davon noch ein Neuzugang sein wird, bleibt abzuwarten.

Soll der BVB noch einmal nachlegen? Lesen Sie auf Seite 2 ein Pro und Contra

Seite 12
Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC Bayern München 24 17 3 4 65:28 37 54
3 VfB Stuttgart 24 16 2 6 55:31 24 50
4 Borussia Dortmund 24 12 8 4 48:30 18 44
5 RB Leipzig 24 13 4 7 53:31 22 43
6 Eintracht Frankfurt 24 9 10 5 38:31 7 37
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 VfB Stuttgart 12 9 2 1 35:11 24 29
4 RB Leipzig 12 8 2 2 30:10 20 26
5 Borussia Dortmund 12 7 2 3 24:18 6 23
6 Eintracht Frankfurt 11 5 5 1 19:11 8 20
7 SC Freiburg 12 5 5 2 22:19 3 20
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Bayer 04 Leverkusen 12 10 2 0 27:9 18 32
2 FC Bayern München 12 7 2 3 26:20 6 23
3 Borussia Dortmund 12 5 6 1 24:12 12 21
4 VfB Stuttgart 12 7 0 5 20:20 0 21
5 TSG 1899 Hoffenheim 12 6 2 4 24:23 1 20

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

24 A
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Samstag, 02.03.2024 15:30 Uhr
0:2 (0:1)
25 A
SV Werder Bremen Logo
SV Werder Bremen
Samstag, 09.03.2024 18:30 Uhr
-:- (-:-)
26 H
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 17.03.2024 17:30 Uhr
-:- (-:-)
26 H
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 17.03.2024 17:30 Uhr
-:- (-:-)
24 A
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Samstag, 02.03.2024 15:30 Uhr
0:2 (0:1)
25 A
SV Werder Bremen Logo
SV Werder Bremen
Samstag, 09.03.2024 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 147 0,5
2 9 154 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 105 0,7
2 4 172 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 140 0,6
2 4 219 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel