03.09.2018

LL NR

Zamkiewicz ballert Frohnhausen zum Sieg

Foto: Michael Gohl

Aufsteiger VfB Frohnhausen hat einen überraschend deutlichen 4:1 (2:0)-Heimsieg gegen den SV Sonsbeck gefeiert. Mann des Tages war Kevin Zamkiewicz. Auch der FC Kray und der ESC Rellinghausen waren siegreich.

Ohne Gegentor reiste der Landesliga-Tabellenführer aus Sonsbeck am Sonntag nach Essen-Frohnhausen, um dort auf einen Stürmer zu treffen, der richtig heiß lief. VfB-Angreifer Kevin Zamkiewicz erwischte gegen den Aufstiegskandidaten, der in der Vorwoche den FC Kray bezwang, einen Sahnetag und erzielte alle vier Treffer für die Gastgeber. „Endlich haben wir mal alles umgesetzt. Wir haben abgewartet, sind nicht ins offene Messer gelaufen und haben uns belohnt", war VfB-Trainer Issam Said mit der gesamten Mannschaft hochzufrieden.


Auch Ferati lieferte eine Galavorstellung ab

Der Aufsteiger verbesserte sich auf den siebten Platz und leistete gleichzeitig auch Nachbarschaftshilfe. Durch die Niederlage der Sonsbecker eroberte der FC Kray die Tabellenführung in der Landesliga Niederrhein II zurück. Dem Team von Trainer Michele Lepore gelang ein souveräner 5:2-Heimsieg gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter. Mann des Tages war Stürmer Fatmir Ferati. Der Neuzugang von Westfalia Herne erzielte drei Treffer. Für die anderen beiden Tore waren Spielmacher Yassine Bouchama und Mittelstürmer Philipp Schmidt verantwortlich. "Fatmir ist super drauf, aber ich möchte keinen Spieler hervorheben. Wir arbeiten als Kollektiv. Als solches haben wir das spielerisch super gelöst", sagte Lepore im Gespräch mit der WAZ.

ESC siegt, Pleiten für Burgaltendorf und Überruhr

Nach drei Spielen ohne Sieg durfte auch der ESC Rellinghausen wieder jubeln. Die Mannschaft von Trainer Sascha Behnke bezwang die Sportfreunde Königshardt mit 3:1 (0:1) und schob sich auf den sechsten Rang vor. Simon Neuse  und Niklas Cirkovic (2x) waren für den Klub vom Krausen Bäumchen erfolgreich.

Für die anderen beiden Essener Landesliga-Vertreter lief es nicht gut. Sowohl der SV Burgaltendorf (1:2 beim VfL Rhede) als auch Blau-Gelb Überruhr (0:3 gegen PSV Wesel-Lackhausen) konnten an diesem Sonntag keine Punkte holen. 

Kommentieren