Westfalenligist Lüner SV hat sich mit sechs neuen Spielern für die kommende Saison geeinigt. Mit dabei ist auch ein Mann, der vor allem den Oberliga-Fans am Niederrhein und in Westfalen ein Begriff sein wird.

Lüner SV

Westfalenligist holt 6 Neue - inklusive 110-maligen Oberligaspieler

27. April 2021, 12:31 Uhr
Bilal Abdallah stand auch schon beim SC Westfalia Herne unter Vertrag. Foto: Klaus Pollkläsener

Bilal Abdallah stand auch schon beim SC Westfalia Herne unter Vertrag. Foto: Klaus Pollkläsener

Westfalenligist Lüner SV hat sich mit sechs neuen Spielern für die kommende Saison geeinigt. Mit dabei ist auch ein Mann, der vor allem den Oberliga-Fans am Niederrhein und in Westfalen ein Begriff sein wird.

Der Lüner SV hat seinen Wunschspieler für die Saison 2021/2022 offiziell vorgestellt. Bilal Abdallah, der 110 Oberligaspiele am Niederrhein und in Westfalen absolvierte, wechselt zum Dortmunder Westfalenligisten.


"Wenn wir mit Bilal Abdallah unseren ersten Neuzugang vermelden, ist dies auch direkt ein absoluter Wunschspieler unseres Trainers Axel Schmeing. Axel hat sich sehr gefreut, dass es geklappt hat" vermeldete Marcel Piaszyk, der neue Sportliche Leiter des LSV. "Wir hatten gute Gespräche und konnten Bilal von einem Wechsel zum Lüner SV überzeugen."

Schmeing freut sich auf Abdallah, der in beiden Oberliga-Staffeln 27 Tore erzielte: "Ich freue mich auf ihn. Bilal überzeugt mit großer Qualität, ist variabel einsetzbar, trickreich, schnell, torgefährlich. Er bringt positive Emotionen auf den Platz, bringt trotz seines jungen Alters viel Erfahrung mit sich."

Der 25-jährige Stürmer, der aus Herne stammt, steht noch bis zum Saisonende beim Oberligisten Hammer Spielvereinigung unter Vertrag. Zuvor ging er auch für Westfalia Herne und Schwarz-Weiß Essen auf Torejagd. Abdallah bestritt auch 25 Regionalliga-Begegnungen (zwei Tore) für den Wuppertaler SV und BSV Schwarz-Weiß Rehden. Abdallahs Jugendvereine waren die U19 der DJK TuS Hordel, des VfL Bochum und von Rot-Weiss Essen. 

12 Mann gehen

Neben Abdallah werden auch Jan Hennig, Kevin Mattes (beide Hombrucher SV), Lukas Mertens (FC Iserlohn), Nico Berghorst und René Richter (beide Holzwickeder SC) ab dem 1. Juli 2021 im Lüner Stadion Schwansbell spielen.

Derweil haben Lennart Hangebruch, Jan Nielinger (beide BV Westfalia Wickede), Mohammad Alokla (Hombrucher SV), Sascha Ernst (FC Iserlohn), Gianluca Reis (TuS Heven), Felix Rudolf, Albian Kokollari, Marius Kröner, Ricardo Ribeiro, David Loheider, Martin Fuhsy, Meris Memic (alle Ziel unbekannt) angekündigt, den Lüner SV zu verlassen.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren