RL

Vor RWE-Knaller: Preußen Münster holt Stürmer aus Dänemark

12. Oktober 2020, 17:45 Uhr
Foto: SC Preußen Münster

Foto: SC Preußen Münster

Vor dem Topspiel der Regionalliga West am Samstag (14 Uhr) bei Rot-Weiss Essen hat Drittliga-Absteiger Preußen Münster noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. 

Der SC Preußen Münster musste nach dem Abstieg aus der 3. Liga eine fast völlig neue Mannschaft formen. Das hat etwas gedauert, auch jetzt, nach dem Schließen des Transferfensters bastelt der Traditionsverein noch an seinen letzten Puzzle-Stücken. 

Eines davon kommt aus Dänemark. Vor dem Spitzenspiel der Regionalliga West bei RWE am Samstag haben die Preußen Stürmer William Møller verpflichtet. Der war zuletzt vereinslos, konnte daher auch jetzt noch unter Vertrag genommen werden. 

Mit seinen 1,93 Meter bringt der gebürtige Däne, der zuletzt beim FC Sydvest in der dritten dänischen Liga unter Vertrag stand, Gardemaß mit. „Wir freuen uns sehr auf William und wissen um die Qualitäten, die er mitbringt. Wir sehen in ihm eine große Chance“, betont Münsters Sportdirektor Peter Niemeyer. Er ergänzt: „William wird jetzt von uns die Zeit bekommen, die er braucht, um wieder einen Rhythmus zu finden und dann sind wir uns sicher, dass er uns mit seiner Qualität weiterhelfen wird.“

Bisher absolvierte der 22-Jährige in seinem Heimatland über 50 Pflichtspiele in der Reserve- sowie in der zweiten und dritten Liga. Nach einem halben Jahr ohne einen Klub wagt er jetzt den Schritt nach Deutschland und will beim SC Preußen einen Neustart meistern, wie er erklärt: „Ich habe diese Möglichkeit bekommen, das ist überragend für mich und ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und auch auf die neue Kultur. Der Klub ist sehr gut aufgestellt, hat einen guten Plan und eine Mentalität, die zu mir passt. Ich möchte mich selbst nochmal herausfordern und glaube, dass ich hier zu alter Stärke zurückfinden kann!“ 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.10.2020 - 10:32 - Ronaldo

Tollllll, wieder richtig einen Artikel "rausgekloppt" so nach dem Motto: Münster hat den großen Wurf getätigt und kommt mit der Wunderwaffe zur Hafenstr.!!!! Manche lernen Journalismus nie!!!!

13.10.2020 - 10:21 - Lokutus

so schreibt man Artikel.
Ne Info bekommen, auf die Seite knallen und warten, bis der Artikel von Usern korrigiert wird !
Tiger_HP
schon ne Rechnung für das Lektorat geschrieben ? ;-)

13.10.2020 - 10:01 - Unholt

@Experte54
Immer schön provozieren ne.
In der letzten Saison hat der Kader vom FC Homburg gereicht, um uns zu Hause zu schlagen. Alles immer eine Frage der Einstellung und Mentalität der handelnden Akteure auf dem Rasen. Der Engelmann wird's schon richten. ;-)

13.10.2020 - 09:40 - Experte54

Ich glaube gegen RWE müsste der Kader gut genug sein. Auf gehts Münster

13.10.2020 - 07:45 - Unholt

Na ja... der Knaller kann er auch nicht sein, wenn es nicht mal mehr für einen neuen Vertrag in der 3. dänischen Liga gereicht hat. Besser als unsere 4. Liga wird die bestimmt auch nicht sein. Und wenn er noch Zeit braucht, spricht es nicht dafür, dass er uns am Samstag abschießt. Von daher bleiben wir mal cool.

12.10.2020 - 22:14 - RWE-Serm

Hauptsache Ebbe Sand war nicht gemeint

12.10.2020 - 20:49 - das ailton

@christian brausch da hat sie der tiger_hp aber vorgeführt ;))))

12.10.2020 - 20:06 - Tiger_HP

... und erst recht nicht, wenn sie im Ruhrpott geboren sind ;-)

12.10.2020 - 19:24 - Vitosax

Und wie wir ja alle wissen... Dänen lügen nicht! ;¬)

12.10.2020 - 18:33 - Tiger_HP

Falsch Herr Brausch. William Møller hat für Esbjerg fB in der ersten und in der zweiten Liga und für FC Sydvest in der dritten Liga gespielt. Die Liga, in der FC Sydvest spielt, heißt zwar 2. Liga, ist aber in Wirklichkeit die dritte, da die höchste Spielklasse Superliga heißt. Viele Grüße aus Henne/Dänemark!