Bezirksliga

VfB Essen-Nord steigt freiwillig doppelt ab

02. Juni 2019, 22:43 Uhr

Foto: Michael Gohl

Paukenschlag im Essener Amateurfußball. Der VfB Essen-Nord muss nicht nur den Abstieg aus der Bezirksliga hinnehmen, sondern sieht sich auch zu einem freiwilligen Rückzug in die Kreisliga B gezwungen.

Vor einem Jahr war der Jubel groß. Dem VfB Essen-Nord gelang nach vielen Jahren in den Niederungen der Kreisliga die Rückkehr in die Bezirksliga. Trainer Patrick Meyer hatte ein starkes Team aufgebaut, das auch nach dem Aufstieg für Furore sorgen sollte. Dieses Vorhaben ging jedoch komplett in die Hose. Ursächlich dafür war ein stetiger Niedergang des Vereins. Meyer ging schon im Winter nach Vogelheim, in der Rückrunde konnte der Abstieg nicht mehr vermieden werden. Am Sonntag kam ans Licht, wie schlimm es wirklich um den ehemaligen Verbandsligisten steht.


Drei Vereine profitieren vom Nord-Rückzug

Die Verantwortlichen der Essener Fußballkreise gaben in einer Rundmail an die Vereine bekannt, dass der VfB in der kommenden Saison auf eine Teilnahme in der Kreisliga A verzichtet. Der Klub sieht sich offensichtlich nicht mehr dazu in der Lage, eine Mannschaft für die A-Liga zu stellen. Stattdessen gibt es einen erneuten Neuanfang in der Kreisliga B. Die zweite Mannschaft, aktuell noch in der Kreisliga C beheimatet, soll dort ab Sommer starten. Der Doppel-Abstieg innerhalb weniger Tage ist perfekt.

Der Rückzug des VfB hatte positive Auswirkungen für drei Essener A-Kreisligisten. Der FC Kray II, die Sportfreunde 07 und die Tgd. Essen-West entgehen so der Abstiegsrelegation. Die drei Mannschaften bleiben in der Kreisliga A. Aus dieser steigen aus beiden Gruppen jeweils nur drei Teams ab. So sieht es die Abstiegsregelung bei nur zwei Essener Absteigern aus der Bezirksliga vor. Der Heisinger SV hatte den Klassenerhalt als letzter Essener Verein am Sonntag durch einen überzeugenden 8:2-Sieg gegen den Vogelheimer SV perfekt gemacht. Somit geht es nur für Schonnebeck II und die DJK Winfried Kray runter.

Die Essener Absteiger aus den A-Ligen: TuS 84/10 Bergeborbeck, SG Altenessen, DJK Dellwig 1910 (Gruppe 1), Blau-Weiß Mintard II, Fortuna Bredeney, SV Isinger (Gruppe 2)

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren