OL WF

Siegen-Kapitän verlängert bis 2021

02. April 2019, 14:59 Uhr

Foto: Sportfreunde Siegen/Homepage

Oberligist Sportfreunde Siegen hat die Arbeitspapiere von zwei Spielern verlängert.  

Kapitän Björn Jost und Innenverteidiger Noel Below bleiben den Sportfreunden Siegen für mindestens zwei weitere Saisons treu. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. 


Jost spielt bereits seit 2015 in Siegen. In der laufenden Spielzeit kam er bisher zu 15 Einsätzen und erzielte dabei drei Tore. Chefcoach Dominik Dapprich ist sehr erfreut, dass Björn Jost dem Team erhalten bleibt: „Mich freut die Vertragsverlängerung unseres Kapitäns natürlich besonders. Wir haben auf und neben dem Platz ein sehr gutes Verhältnis. In Bezug auf Fußball sprechen wir oft und immer öfter eine Sprache. Josti ist für die Mannschaft ein absoluter Schlüsselspieler, der mit seiner Entwicklung sicher noch nicht fertig ist. Wir wollen uns auch in der nächsten Spielzeit weiterentwickeln und erfolgreicher sein, dazu wird Josti einen großen Teil beitragen.“ 

Auch Björn Jost hat noch einiges mit unseren Sportfreunden vor: „Ich freue mich sehr, weiter für die Sportfreunde aufzulaufen und möchte mit unserem Verein die kurz- und mittelfristig gesetzten Ziele erreichen. Meine persönliche Weiterentwicklung möchte ich hier natürlich ebenfalls vorantreiben. Ich sehe sowohl im Umfeld als auch mit unseren Fans ein großes Potenzial, hier etwas auf die Beine zu stellen. Im Leimbachstadion zu spielen ist nach wie vor etwas Besonderes.“

Vor der aktuellen Saison wechselte Noel Below von der Hammer SpVg ins Siegerland. Neun Partien absolvierte er, verletzte sich dann allerdings schwer und fehlt seitdem - voraussichtlich noch bis zur Vorbereitung auf die kommende Saison. Trainer Dapprich: „Noél gehört zu den wenigen, erfahrenen Spielern unseres Kaders, daher bin ich sehr froh, dass er seinen Vertrag verlängert hat. In der Hinrunde hat man seine Präsenz und seine Qualität bei jedem Training und in jedem Spiel positiv wahrgenommen. Er genießt in der Kabine und beim Trainerteam absolutes Vertrauen und ist sehr wichtig für uns. Nach seiner Genesung wird Noél ein wichtiger Bestandteil für uns werden.“ 

Below selbst sagt: "„Zunächst bedanke ich mich beim Verein und den Verantwortlichen, dass sie mir in der für mich schweren Zeit der Verletzung ihr Vertrauen schenken. Ich bin mir sicher, dass ich dieses in Zukunft sportlich auch zurückzahlen werde. Generell fühle ich mich hier bei den Sportfreunden einfach pudelwohl und freue mich, weiter ein Teil des Klubs sein zu dürfen.“ ea

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren