Das 1:1 von Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen bedeutet zwar einen neuen Negativrekord für die Königsblauen, die Leistung stimmte Trainer David Wagner jedoch zufrieden. Die Fragen von Sky-Reporter Ecki Heuser dagegen nicht.

Bundesliga

Schalke-Trainer Wagner legt sich mit Sky-Reporter an

14. Juni 2020, 21:21 Uhr
Schalke-Trainer David Wagner. Foto: firo

Schalke-Trainer David Wagner. Foto: firo

Das 1:1 von Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen bedeutet zwar einen neuen Negativrekord für die Königsblauen, die Leistung stimmte Trainer David Wagner jedoch zufrieden. Die Fragen von Sky-Reporter Ecki Heuser dagegen nicht.

Schalke 04 ist auch im 13. Spiel in Folge sieglos geblieben. Gegen Bayer Leverkusen kamen die Königsblauen am Sonntagabend zu einem 1:1 - zeigten aber zum ersten Mal seit Wochen wieder eine ansprechende Leistung. Mit viel Einsatz, Kampf und Leidenschaft verdienten sich die Schalker den Punkt gegen den Champions-League-Aspiranten - auch dank der Youngster Can Bozdogan, der sein Bundesligadebüt feierte, Nassim Boujellab und Ahmed Kutucu.


S04-Trainer David Wagner hätte also nach dem Spiel durchaus Grund gehabt, gute Laune zu haben. Doch das Interview bei "Sky" sorgte für Ärger beim 48-Jährigen. Reporter Ecki Heuser, der in der Vergangenheit auch schon von Marco Reus oder Max Eberl vor laufender Kamera für seine Fragen angeblafft worden war, stellte kaum Fragen zum Spiel, etwa zu den Leistungen der Schalker Debütanten und Jungspunde.

Heuser-Frage an Peter Bosz motivierte Schalke

Wagner behauptete sogar, dass Heuser mit dessen provokanter Fragerei der Mannschaft einen Extra-Schub verlieh: "Sie haben uns einen Riesen-Gefallen getan", meinte der S04-Coach süffisant. Grund dafür war ein Interview im Vorfeld mit Peter Bosz, in dem Heuser den Leverkusener Trainer fragte, ob man mit Blick auf die Schalker Personalmisere und der Leistungen der vergangenen Wochen sich überhaupt freuen könne, wenn man gegen Schalke gewinnt. 


"Sie haben sich nicht viele Freunde auf Schalke mit der Frage gemacht, aber uns hat es geholfen, weil der letzte Push an Motivation war dann ihnen zu verdanken", fuhr Wagner fort. Der durchaus verdutzt wirkende Heuser bemühte sich zwar um eine Antwort, wurde von Wagner aber direkt mit einem "Dankeschön" unterbrochen, woraufhin Schalkes Trainer das Interview eigenhändig beendete.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

15.06.2020 - 17:28 - Schalker1965

@easybyter

Sky liefert Unterhaltung und dazu gehören auch Provokationen etc. außerhalb der bloßen Sportberichterstattung. Davon lebt nicht nur die Branche sondern der gesamte Profifußball einschließlich Schalke 04.

15.06.2020 - 15:03 - easybyter

@"Schalker"1965
So, so Provokationen und Unverschämtheiten gehören also zum Geschäft? Es gibt Jounalisten, die den Namen verdient haben und die zwar auch harte aber sachliche Fragen stellen. Solche Leute wie dieser Herr Heuser sind unerträglich Als ob die Schalke das Geld aus Menschenfreundlichkieit zahlten, die wollen doch selbst Profit machen. Wagner hat sehr gut reagiert und den sprachlosen Reporter einfach dumm stehen lassen. Das sollte als Vorbild für andere Spieler oder Trainer dienen, denn Heuser ist ja nicht das erste mal aus der Rolle gefallen.

15.06.2020 - 14:12 - KB1904

Tja, gut das man denen ab 2021 schon die Champions League abgenommen hat. Jetzt müßte man ihnen nur noch die Bundesliga abnehmen . Ein Bewerbungsschreiben haben gestern weder Wasserzieher noch dieser Heuser abgegeben wenn sie sich dann einen neuen Sender suchen müssen.........

15.06.2020 - 12:32 - Stan56

Dass Wasserziehr den Heuser "verteidigt" hat, muss doch niemand wundern, wenn man daran zurück denkt, wie dumm-dreist Wasserziehr selbst als "Reporter" herum gelaufen ist.
Was bei Sky so alles als "Reporter" herumlaufen darf ist schon fast unerträglich. Den Hamann kann man da auch noch dazu zählen, das ist genauso ein Dummschwätzer - wenn "auch nur" im Studio....

15.06.2020 - 11:36 - Schalker1965

Was soll die Aufregung? Provokationen etc. gehören halt zum Geschäft. Und am Ende des Tages zahlt Sky für diese Veranstaltungen mit Trainingsspiel-Atmosphäre sehr viel Geld und hält auch unseren FC Schalke 04 am Leben. Da muss man dann auch derartige "Unverschämtheiten" ertragen. Aber Wagner hat doch ganz gut gekontert.

15.06.2020 - 09:56 - Spieko

Sky hat niveaulose Reporter, die unüberlegte Fragen stellen und nur provozieren . Auf eine vernünftige Spielanalyse gehen diese kaum noch ein.
Wichtig ist die Sensation..jemanden bloß zu stellen bzw. lächerlich zu machen. Einfach nur peinlich!
Und dann noch die sogenannten Sky-Experten.Schlimm, dass manche für ihr Geschwätz noch (fürstlich) bezahlt werden.
Ich habe mein Sky-Abo schon vor drei Jahren gekündigt und höre mir die Spiele so wie vor fünfzig Jahren wieder im Radio an.
Allen hier eine gute Woche.

15.06.2020 - 09:50 - easybyter

Die Schlagzeile hätte auch lauten können: Wagner weist unverschämten Sky-Reporter in die Schranken. Nich er hat sich mit Heuser angelegt, sondern Heuser ist unverschämt geworden. Schon im Interview mit Bosz war er unverschämt und setzte bei Wagner noch eins drauf. Auch vorher bei Schneider nahm er die Darstellung von Schneider bezüglich der Ausgliederung des Fahrdienstes nicht ernst und brachte das mit dem Gehaltsverzicht in Zusammenhang, was völlig unsinnig war. Ich fand es richtig, dass Wagner diesen unverschämten Reporter stehen ließ. So einem Typen sollten alle Spieler und Trainer jedes Interview verweigern. Sky hat inzwischen ein Niveal wie eine hier ungenannt bleiben sollende gewisse Zeitung.

15.06.2020 - 09:20 - easybyter

Was Heuser sich an Unverschämtheiten leistet, geht auf keine Kuhhaut. Er ist einfach nur peinlich und dreist. Was er fragt, hat meist mit dem Spiel nichts zu tun und ich würde auf seine provozierenden Fragen nur mit einem Lächeln antworten. Wagner hat richtig reagiert. Die Sky-Berichterstattung ist mit der von dieser Zeitung mit den 4 Buchstaben zu vergleichen: Sensationslastig und vor allem tendenziös. Wieso musste diese Handspielszene mindestens 10 mal wiederholt werden? Der Leverkusener spielt den Ball im Strafraum mit der Hand und das ist Elfmeter. Ob Herr Wasserzier oder Herr Draxler das gesehen haben, ist dabei unerheblich. Dafür gibt es ja den Video-Beweis. Natürlich ist es ein Skandal, dass das Handspiel von Boateng gegen Dortmund nicht geahndet wurde. Diese Szene wurde bei der Berichterstattung durch Sky allerdings nicht so ausführlich behandelt und als Skandal hingestellt. Bayern hat da auch wohl die bessere Lobby. Ich werde mein Sky-Abo kündigen, bin diesen Sender einfach leid.

15.06.2020 - 09:18 - KB1904

Das war gestern ein Paradebeispiel für :

"Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus"

D.Wagner hat "alles" richtig gemacht. Dem Heuser sollte man besser eine Maske verpassen mit der man nicht mehr reden kann. Sollte es noch eine zweite Maske dieser Art geben dann dem Wasserzieher noch verpassen.

15.06.2020 - 09:12 - Gnatzbacke

Der Wasserziehr war doch am Samstag genauso schlimm. In allen Interviews nur auf dem Fehler von Sommer herumgeritten. Sämtliche Sportreporter sind doch nur noch clowns. Mit viel Worten wenig sagen und grottenkicks schönreden. Ach ja, noch alle paar Minuten die neuesten sky Serien anpreisen.

15.06.2020 - 09:09 - KB1904

Es wird Zeit das man Sky mit dem Wasserzieher / E.Heuser / Hamann und Co mal größere Konkurenz vor die Nase setzt. Was sich dieser Wasserzieher hinterher in Sky90 erlaubt hat ist genau so daneben wie die Sache mit dem Heuser obwohl er nach einer Pause schon etwas zurückgerudert ist. Größere Konkurenz bedeutet allerdings auch das wir Fans uns auf mehrere Rechtepakete einstellen müssen wenn wir alles sehen wollen.

15.06.2020 - 08:52 - yayabinx

MEGA Herr Wagner. Besser geht nicht. Der Wasserziehr hat Heuser danach im Sky90 noch verteidigt. Wagner hätte noch mehrmals fragen müssen "Was haben Sie gefragt? Ich habe ihre Frage nicht verstanden!" :) :) :)

15.06.2020 - 08:05 - Spieko

Schlimm, was sich der Heuser da wieder geleistet hat.
Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass er mit seinen Fragen nervt und völlig daneben liegt..
Fingerspitzengefühl und respektvolles Verhalten, beides kennt er nicht.
Einzige Konsequenz, das Interview beenden.

14.06.2020 - 23:47 - Bayerischschalke

Jeder hat mittlerweile etwas gelesen, dass die Stimmung um Schalke grad nicht so gut ist. Da muss ich den Trainer doch nicht mehrmals fragen, ob das die Mannschaft belastet. Natürlich wird es das und natürlich wird der Trainer das nicht bestätigen. Damit muss es dann auch mal gut sein. Da darf sich Herr Heuser nicht über das Gesprächsende wundern.

14.06.2020 - 22:39 - AloaGoa

Die Fragestellung von Heuser an Bosz war dem Schalker Team gegenüber total respektlos. Aber das Team und auch Wagner haben im Anschluss glücklicherweise die richtige Antwort gegegeben.

14.06.2020 - 22:06 - Spasssack

Was Herr Heuser heute von sich gegeben hat, war total daneben. Jochen Schneider war auch genervt von ihm, völlig zu Recht.

14.06.2020 - 21:50 - Pömpel66

Er hat auch vollkommen richtig reagiert,indem er sagte das er das nochmal als Motivationshilfe genommen hat.

14.06.2020 - 21:42 - KB1904

Diesem Ecki Heuser sollte man auch kein Interview mehr geben.