Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 darf nur 100 statt wie ursprünglich geplant 300 Fans beim Training vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am kommenden Samstag (18.30 Uhr) zulassen.

Bundesliga

Schalke: Nur noch 100 Fans beim Training vor Revierderby erlaubt

17. Oktober 2020, 18:08 Uhr
So viele Zuschauer wie im Vorjahr dürfen beim Schalke-Training nicht dabei sein. Foto: Joachim Kleine-Büning

So viele Zuschauer wie im Vorjahr dürfen beim Schalke-Training nicht dabei sein. Foto: Joachim Kleine-Büning

Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 darf nur 100 statt wie ursprünglich geplant 300 Fans beim Training vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am kommenden Samstag (18.30 Uhr) zulassen.

Wie die Königsblauen per Twitter mitteilten, erlaubt die an diesem Samstag aktualisierte Corona-Schutzverordnung zur Eindämmung der Pandemie nicht mehr als 100 Zuschauer bei der Trainingseinheit des Teams von Trainer Manuel Baum am kommenden Mittwoch im Parkstadion. Am morgigen Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim Bundesliga-Heimspiel gegen Union Berlin dürfen dagegen 300 Fans in der Veltins-Arena zuschauen. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren