Der SV Sandhausen hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Big Point gelandet. Das Team von Trainer Uwe Koschinat gewann das Keller-Duell am Sonntag bei Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 1:0 (0:0) und gab die Rote Laterne des Tabellenletzten an den FC Ingolstadt ab.

2. Liga

Sandhausen gewinnt Keller-Duell in Magdeburg

10. März 2019, 15:35 Uhr

Foto: firo

Der SV Sandhausen hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Big Point gelandet. Das Team von Trainer Uwe Koschinat gewann das Keller-Duell am Sonntag bei Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 1:0 (0:0) und gab die Rote Laterne des Tabellenletzten an den FC Ingolstadt ab.

Das Tor des Tages erzielte Stürmer Andrew Wooten in der 73. Minute, nachdem sich beide Mannschaften zuvor kaum in die Strafräume gewagt hatten. Magdeburgs Vorsprung auf Sandhausen schmolz durch die Niederlage auf zwei Punkte.

In der Magdeburger Arena entwickelte sich von Beginn an ein Spiel, das den Tabellenplätzen der beiden Teams entsprach. Die Zweikämpfe wurden verbissen geführt, spielerische Ansätze waren dagegen kaum erkennbar. Zudem erstickten viele Fehler die zarten Offensivbemühungen im Keim. Die Folge: In der äußerst schwachen ersten Halbzeit erspielten sich weder die Magdeburger noch die Sandhausener eine nennenswerte Torchance.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie etwas munterer. Nachdem der FCM nach einer Ecke plötzlich die große Chance zur Führung hatte, schlugen die Gäste im Gegenzug eiskalt zu: Nach einer Kopfballverlängerung von Kevin Behrens behielt Torschütze Wooten die Nerven. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren