Die Saison wird auch in der Regionalliga West voraussichtlich abgebrochen. Raphael Steinmetz, Stürmer von Rot-Weiß Oberhausen, verriet, was in dieser Spielzeit noch dringewesen wäre - und was er von Dimitrios Pappas hält.

RL West

RWO: Das sagt Steinmetz über den Neu-Trainer Pappas

Justus Heinisch
31. Mai 2020, 10:06 Uhr
RWO-Stürmer Raphael Steinmetz beim Torjubel. Foto: Micha Korb

RWO-Stürmer Raphael Steinmetz beim Torjubel. Foto: Micha Korb

Die Saison wird auch in der Regionalliga West voraussichtlich abgebrochen. Raphael Steinmetz, Stürmer von Rot-Weiß Oberhausen, verriet, was in dieser Spielzeit noch dringewesen wäre - und was er von Dimitrios Pappas hält.

In 20 Spielen hat Steinmetz in dieser Saison sechs Tore für Rot-Weiß Oberhausen geschossen. Einer dieser Treffer war ein ganz besonderer. "Ein Highlight war natürlich vor der Kurve das 2:1 gegen Düsseldorf zwei Minuten vor dem Schluss", sagte er in einem Instagram-Talk von RWO. Der zuvor eingewechselte Steinmetz erzielte den Siegtreffer per Strafstoß. Dank des Erfolgs kletterte Oberhausen damals auf den dritten Tabellenplatz.

Bis zur Corona-Pause hielten sich die Kleeblätter in der Regionalliga-Spitzengruppe. "Diese Saison hatten wir echt einen richtig guten Kader. Auch einen großen Kader, wo jeder Gas geben musste", so Steinmetz weiter. Aktuell ist Oberhausen Vierter. Da Rödinghausen als Tabellenführer nicht die Lizenz für die 3. Liga beantragt hat, wird der SC Verl voraussichtlich die Aufstiegsrelegation bestreiten.

Theoretisch wäre für RWO noch etwas dringewesen. Genau wie für Rot-Weiss Essen. Zumal beide noch gegen Verl hätten spielen müssen. Allerdings verloren die Ostwestfalen erst ein Spiel in dieser Runde. Das merkte auch Steinmetz an. "Klar hätten wir die ein oder andere Chance mit Sicherheit bekommen", so Steinmetz, "aber so muss man einfach anerkennen, dass sie bislang mit Rödinghausen die Saison am besten bestritten haben."

Pappas lebe für RWO

Der Stürmer sagte: "Ich glaube, wir hatten uns selber wieder gefangen. Wir hatten ein kleines Tief." Beispielsweise das 0:1 beim Derby in Essen. Für Steinmetz sei dies eigentlich ein "0:0-Spiel" gewesen. "Wir waren fit, wir waren bereit. Es ist natürlich doof, dass alles so kam und die Entscheidung gefällt wird, dass die Saison ohne spielerische Sachen entschieden wird."

Ab dem Sommer geht es dann unter einem neuen Trainer weiter. Pappas übernimmt bekanntlich von Mike Terranova, der die Nachwuchsabteilung leiten wird. "Das macht RWO aus", findet Steinmetz. "Terra hat über Jahre lang eine super Arbeit geleistet. Er hat so viel aus uns rausgeholt, aus dem Team rausgeholt und so viel in Oberhausen bewegt. Ich glaube, es ist bestimmt schon ein bisschen länger her, dass 8.000 nur aus Oberhausen im Stadion waren." Das liege auch an Terra. Und Pappas könnte sich als weiterer Glücksgriff erweisen. "Dimi ist genau so. Er lebt RWO", meinte Steinmetz.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

31.05.2020 - 16:55 - Doc RWE

Das an der Insolvenz ganz alleine die Misswirtschaft unsrer damaligen Vorstände verantwortlich war ist unstrittig. Mich hat die Aussage gefuchst mit der angeblichen Landesbürgschaft. Das ist faktisch Falsch. So sehr ich auch meine Rot Weissen liebe. Aber ich bin wie fast alle hier Steuerzahler. Das ein Profiverein durch Steuergeld saniert wird der vorher das Geld außen Fenster geschmissen hat. Da hätte ich auch bei RWE kein Verständnis für gehabt.
Kleeblatt, das zumindest indirekt Steuergeld gesponsert wird durch Stadtwerke usw wie Du schreibst ist richtig. Aber das ist noch ein grosser Unterschied zu einer Bürgschaft vom Land.
So Leute, jetzt lasst uns mal hoffen das wir in absehbarer Zeit wieder ins Stadion dürfen. Euch Oberhausener viel Erfolg das ihr auch gut durch die Krise kommt. Denke euer Hayo wird das schon gut hinkriegen.

31.05.2020 - 16:15 - Kleeblatt1904

Natürlich profitiert RWE auch von Steuergeldern. Messe essen, Stadtwerke essen und eBe essen, werden die nicht zumindest teilweise von Steuergeldern finanziert? Das ist der aktuelle stand. Wer oder was bei der Insolvenz bezahlt hat ist doch Schnee von gestern.. aber das gleiche gilt für RWO. Die Ogm hat auch schon einiges investiert. Ist einfach so..

Danke für die Ehre doc dass du unter einem RWO Bericht was geschrieben hast..

RWEimRheingau das ist die Hoffnung dass die Mannschaft über sich hinaus wächst aber auf Dauer werden die wohl nicht mithalten können. RWE wird sich nächste Saison wohl mit der einen oder anderen zweiten Mannschaft auseinandersetzen müssen. Alle anderen Vereine werden den Etat um einiges kürzen müssen

31.05.2020 - 15:45 - RWO-Oldie

Für eure Insolvenz ward ihr ganz alleine Verantwortlich.
Und wenn man immer der Größte ist mit diesem Wahsinnspotential und die anderen nur Bauern oder Kanalratten, dann darf man sich nicht wundern, wenn da der eine oder andere gönnerhafte Spruch kommt. Etwas Demut und Understatement kann dem vorbeugen.

31.05.2020 - 14:36 - Red-lumpi

@- Doc RWE

Ärger dich nicht , das schrieb doch nur Frankibpoy51 und das der ziemlich einen an der Klatsche hat, ist doch hinreichend bekannt....

31.05.2020 - 14:17 - Doc RWE

Finde es eine absolute Frechheit das hier unterschwellig behauptet wird das in Essen bei der Insolvenz Steuergelder geflossen sind zur Sanierung.
Schreib normalerweise nichts unter Rwo Berichten. Aber bei so einer offensichtlichen Unfug kann Ich die Finger nicht still halten.
Bleibt Gesund und schöne Pfingsten

31.05.2020 - 13:49 - eddy123

im Wort kann ich es nicht wieder geben Kleeblatt1904. Aber es hat gereicht das es sehr tief gesessen hat , und mit mimie hat es nichts zu tun. Für euch waren wir und sind wir die grössten Assis aber mal ganz erlich ihr seit nicht besser.

31.05.2020 - 13:39 - RWEimRheingau

Kleeblatt, kann sein das mit dem Mittelmaß, aber RWO war schon immer Meister im Understatement. Wenn es Pappas schafft mit einigen jungen und willigen Talenten eine Mannschaft zu formen, kann es auch anders laufen.

31.05.2020 - 13:32 - Kleeblatt1904

Eddy und Lumpi seid ihr armselig. Geht doch bei mami weinen.. dann nennt mal ein paar Fakten die vor 12 Jahren oder so gefallen sind? Ihr seid wirklich einfach nur lächerlich..

RWEimRheingau, vielen Dank. Wenn das so kommen würde wie sie geschrieben haben, würde ich das sofort unterschreiben ;-) geh aber davon aus dass wir nächste Saison nur Mittelmaß sein werden..

31.05.2020 - 13:30 - frankiboy5l

Jetzt, wo es gerade thematisiert wird. Die NRW Landesbürgschaft für den Verein, um den es im Artikel nur marginal geht, Habe ich mal eine Frage in die Runde. Was war verbürgt ? Wurde diese Bürgschaft gezogen ? Wie hoch war diese ? An wen ist dieses Geld. also der Steuerzahler aus NRW, zur Schuldentilgung ausgezahlt ?
Ansonsten fand ich diesen Instagram-Talk von RWO recht informativ. Vielleicht setzt sich ja mit Rapha die Reihe der RWO internen Trainer fort.

31.05.2020 - 13:05 - eddy123

Da hast du recht Red-lumpi wir hatten sehr viel solidarität selbst von den verhassten Blauen, aber was die Emscherbrut ab gelassen hat war unter 0.

31.05.2020 - 11:42 - Red-lumpi

Ich gönne diesem Klümpchenclub nicht das schwarze unter den Fingernägeln !!! Diese Häme und Schadenfreude bei unserer Insolvenz, werde ich diesem Drecksverein nie verzeihen !!!!!!!!!

31.05.2020 - 11:03 - RWEimRheingau

Bei aller Rivalität wünsche ich RWO alles Gute für die neue Saison, wird sicherlich schwer wieder ganz oben mitzuspielen, aber sie können gerne zweiter werden hinter RWE!