Regionalliga West

RWE: So bewertet Trainer Neidhart den 2:0-Sieg gegen Bonn

Fabrice Nühlen
23. Januar 2021, 17:44 Uhr
Erster gegen Letzter: Aber oft war das Duell in den 90 Minuten zwischen RWE und Bonn eng - wie hier im Zweikampf Teixeira (rechts) gegen Kefkir. Foto. Thorsten Tillmann

Erster gegen Letzter: Aber oft war das Duell in den 90 Minuten zwischen RWE und Bonn eng - wie hier im Zweikampf Teixeira (rechts) gegen Kefkir. Foto. Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen besiegte den Bonner SC mit 2:0 (0:0) und fuhr den zehnten Liga-Heimsieg in Serie ein. RWE-Coach Christian Neidhart freute sich über den ersten Dreier im neuen Jahr.

Nach dem 0:0-Remis zum Rückrundenauftakt beim SC Wiedenbrück, wollte es Rot-Weiss Essen gegen den Bonner SC besser machen und die ersten drei Punkte im Jahr 2021 holen. 


Für den Spitzenreiter war das Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten das erste Heimspiel im neuen Jahr. 2020 kassierte RWE im ersten Heimspiel des Jahres eine 0:2-Niederlage gegen den SV Rödinghausen. Das war am 1. Februar 2020: Gleichzeitig auch die letzte Pflichtspielpleite des Spitzenreiters. 

Gegen Bonn war die Marschroute klar: „Ein Sieg gegen Bonn ist für uns Pflicht“, betonte RWE-Coach Christian Neidhart vor dem Spiel. Seine Mannschaft befolgte den Plan und besiegte den Gast mit 2:0 (1:0). Top-Torjäger Simon Engelmann erzielte beide Treffer für den Tabellenführer (23.,76.).

Neidhart: “Wir wissen, wie schwer solche Spiele sind“

Neidhart freute sich über den Arbeitssieg: „Wir haben vor dem Spiel Respekt gehabt. Wenn der Tabellenführer gegen den Letzten spielt, ist die Erwartungshaltung bei den meisten Leuten so, dass man die Partie haushoch gewinnen muss. Wir wissen, wie schwer solche Spiele sind. Bonn hat es mutig gemacht. Das haben wir aber auch erwartet“, betonte der Fußballlehrer. „Für uns war es wichtig, dass wir den ersten Dreier im neuen Jahr geholt haben. Wir können aber trotzdem unsere Chancen konsequenter nutzen. Solche Möglichkeiten müssen wir einfach mit Entschlossenheit und Gier wegmachen. Dann weiß ich, dass solche Partien einfacher werden.“ 

BSC-Coach Björn Joppe lobte seine Elf trotz der Pleite: „RWE hat zwei Tore gemacht und das Spiel verdient gewonnen. Wir haben aber eine sehr gute Partie absolviert und können Mut für die nächsten Aufgaben schöpfen.“

Eine Woche frei – Dann stehen zwei Hammer-Spiele an

In der nächsten Woche hat RWE spielfrei. Danach stehen zwei weitere Heimspiele auf dem Programm. Und die haben es in sich: Zunächst empfängt Rot-Weiss das Bundesliga-Spitzenteam Bayer 04 Leverkusen im DFB-Pokal-Achtelfinale (Dienstag, 02.02.). Vier Tage später steht das Spitzenspiel gegen die U23 von Borussia Dortmund an. Die BVB-Reserve ist der größte Konkurrent von RWE im Kampf um den Drittliga-Aufstieg. Bei der U21 des 1. FC Köln gewann Dortmund im Parallelspiel souverän mit 3:0. Tore: Ansgar Knauff und Steffen Tigges (2), der trotz jüngstem Profi-Status, weiter in der Regionalliga aushilft.

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

25.01.2021 - 18:45 - Steiger1972

@Ronaldo20
ja da hast du recht,nur ich finde die Plätze im allgemeinen werden immer schlimmer.In unserem alten GMS fand ich von der Optik den Rasen immer in einem besseren Zustand.Oberhalb des Platzes geht es ja noch,aber unterhalb voll erschreckend.Dann wühlen wir den Platz gegen Vizekusen und BVB2 noch einmal richtig rum.

25.01.2021 - 09:52 - Ronaldo20

Steiger 1972 ist ganz normal das der Platz so einen Zustand hat bei der Belastung die er in diesem Winter ausgesetzt ist 2x in der Woche spielen dann noch Pokal
Das ist in anderen Stadion nicht anders wann soll ersichtlich erholen? Dann noch immer Regen vor jedem Spiel

24.01.2021 - 18:04 - Steiger1972

@Ronaldo20
Der Platz von Verl nach dem Pokalspiel war spielbar.Unser Platz sieht aus,als ob jeden Tag darauf gespielt wird,aber egal,so ist es halt.Die Jungs wissen worauf es ankommt gegen den BVB2 und fertig!Die brauchen noch nicht einmal die Tabelle in der Kabine aufhängen,die wissen was los ist und der Grote mit Engel machen den Rest.
Ich will endlich wieder literweise Stauder bei einem Aufstieg saufen und am Stadion pennen,lach.

24.01.2021 - 16:28 - Außenverteidiger

Ronaldo Brate. Die Mannschaft mag eine super Gemeinschaft sein. Nur hier geht's nicht um irgendwelche Angestellten, sondern um den Aufstieg. Bisher hat die Mannschaft es nicht geschafft, die Torquote bei anderen Offensivspielern zu erhöhen. Somit muss, wie in jedem Beruf, ein externer Effekt bzw von außen korrigiert werden. Ist der Betonmischer auf der Baustelle Käse, kann aber super mit den anderen Saufen, wird man doch eher Richtung Arbeitsleistung gehen. Wieso dürfen nicht außertarifliche Angestellte genauso behandelt werden?

24.01.2021 - 15:58 - Superlöwe

@Ronaldo20

Ich halte deine Einschätzung für völlig falsch.
Wir sind zu 100% abhängig von Engel. Das kann nicht richtig sein und ist höllisch gefährlich.

24.01.2021 - 14:07 - RWE-Tom

Ronaldo20, ich fürchte, nach dem Pokalspiel IST der Rasen unbespielbar.
Die Leverkusener werden sagen, dass er das jetzt schon ist.

24.01.2021 - 12:55 - Ronaldo20

Wir brauchen keinen Stürmer die Mannschaft ist bestens aufgestellt
Es kommt mit Sicherheit kein Top Stürmer fürs zweite Glied
Die Mannschaft ist ungeschlagen und eine super Gemeinschaft das wird nicht mit neuen Spieler kaputt gemacht

24.01.2021 - 11:55 - Superlöwe

Wir brauchen einen Stürmer!!!!
Engel super, der Rest wirklich nahe an erbärmlich! Bitte in Uerdingen umsehen.

Jetzt, schnell, sofort, bitte!!!!!

24.01.2021 - 10:59 - Ronaldo20

Es ist eine normale Woche was soll der Blödsinn ? Season abbrechen platzsperren
Das sind Sportsleute Das Pokalspiel kommt dazwischen und gegen BVB ist ein normaler Spieltag
Und den Platz in Verl war wirklich nicht bespielbar
Entweder wir schaffen es ehrlich oder garnicht das ist Fußball

24.01.2021 - 10:55 - Der Weise

Pröger ausleihen, mit Kaufoption.... Jetzt... der wird mit seiner Rolle nicht zufrieden sein und bei uns kann er wieder aufblühen und mit Blick auf Liga 3 ne sinnvolle Verstärkung sein. Bitte Herr Nowak reagieren sie jetzt....
Wird doch zu finanzieren sein.
Der Anruf kostet jedenfalls nix

In diesem Sinne

NUR DER RWE

Rot Weisse Grüsse aus Karlsruhe

24.01.2021 - 03:42 - @Jane

Beim KFC gibt es hochtalentierte Drittligatalente für ganz kleines Geld. Zuschlagen, auch schon im Hinblick auf die nächste Saison !

Beitrag wurde gemeldet

24.01.2021 - 00:39 - Außenverteidiger

Ein Merkmal von Profis ist es, keinen Charakter zu zeigen. Anstatt für ihren Arbeitgeber immer motiviert zu sein, werden sich die Rosinen herausgepickt. Erinnert mich an so manchen Betriebsrat. Mir tun die Fans dieser Vereine leid. Widerliches Spielermaterial tummelt sich auf ihren Gehaltslisten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

24.01.2021 - 00:24 - Labernich

Ist schon Sch...e wenn Trainer wie z.B. Von Bonn oder wedberg... ihrer Mannschaft auf Essen so einschwören und heiß machen, weil sie ein eigenes Problem damit haben oder einfach es Essen nicht gönnen. Bei anderen Spielen schlafen sie dann wieder. Bah, sollten sich was schämen, schlechter Charakter. Hoffentlich sind wir bald aus dieser primi Liga raus.

24.01.2021 - 00:14 - Außenverteidiger

Ne, die Vernetzung stimmt. Sie ist ähnlich gut wie in Gelsenkirchen, Dortmund, Bochum oder Duisburg. Natürlich nicht so fanatisch wie in Dortmund oder Gelsenkirchen, aber auf einem hohen Niveau.

23.01.2021 - 23:56 - Steiger1972

@AV,
sowas hat Verl letztes Jahr nach dem Pokalspiel auch gemacht,unsere Stadt ist zu doof dafür,den Platz zu sperren.

Beitrag wurde gemeldet

23.01.2021 - 23:48 - Außenverteidiger

Volle Zustimmung Ökonom. Wenn Dortmund 2 wegen Sackhaarrasuren ein Spiel verlegen durften, müssten wir einen banalen Grund, wie das Wetter nutzen. Der Quotient spricht für uns.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

23.01.2021 - 23:44 - DerOekonom

Hätte Engelmann den Elfer gegen Wiedenbrück so versenkt wie heute, das Spiel wäre wohl auch so verlaufen wie heute. Aber Jungs, auch wenn das heute nach einem Acker aussah, nach Fußball spielen sieht das immer weniger aus. Keine Ordnung, kein wirklicher Spielfluss.Wird Zeit, dass der Pokal ein Ende findet und wir wieder voll fokussiert auf die Liga schauen. Und erzähl mir keiner, dass die Spieler nicht an Leverkusen denken. 90 Minuten im Fernsehen, solche Gegenspieler. Das blendet keiner aus.

Es ist zu überlegen, ob das Spiel gegen den BVB so statt finden sollte oder ob die Stadt wegen des Ackers mal das Spielfeld zwei Wochen sperrt, wenn der Pokal gespielt ist. Und wir spielen halt später gegen den BVB.

23.01.2021 - 21:46 - derdereuchversteht07

AL
Das Spiel gegen den Oberligisten Kleve kann man schwer als Vergleich heranziehen

Da hast du sicherlich nicht unrecht, aber die Leistung auf diesen Positionen sind mit unter so schlecht das er in meinen Augen etwas anderes hätte ausprobieren müssen.
Oder es jetzt mal machen sollte.
Ich finde das das gezeigte auf den (offensiven) Außenbahnen sehr bedenklich ist.
Bei Young tu ich mir auch sehr schwer, auf die letzten Wochen bezogen, etwas Positives zu sehen.
Wenn er für eine gute Leistung grundsätzlich einen guten Rasen braucht dann wird’s schwierig.

Die Info mit dem Impfen habe ich auch seit gestern von meinen Eltern.
Wobei man davon ausgehen kann das die Internet Variante einfacher bzw. schneller gehen wird.
Na ja, schaun wo mal.

Beitrag wurde gemeldet

23.01.2021 - 21:29 - Steiger1972

@Gregor,
ich stimme dir voll zu,Leverkusen geht mir am Arsch vorbei.Es zählt nur der Aufstieg und ich hoffe,das unser Trainer mit viel Fingerspitzengefühl die richtige Truppe auf dem Platz stellt,das er einige Stammkräfte im Pokal schont und Ergänzungsspieler die Chance gibt,sich zu zeigen.
Ich habe mittlerweile echt Angst,das sich Engel verletzt und Platzo nicht alleine die große Lücke schließen kann.Vielleicht könnte man Kai Pröger zurück holen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

23.01.2021 - 20:23 - Anton Leopold

Ddev1907
Das Spiel gegen den Oberligisten Kleve kann man schwer als Vergleich heranziehen. Unsere Gegner wissen, dass Kefkir mit Härte auszuschalten ist. So war es heute. Grote kriegte auch reichlich ab. Young braucht für seine Qualitäten, Dribbling und Ballmitnahme, einen besseren Platz.
CN wechselt spät und sehr vorsichtig.

Was anderes: Ab Montag können Senioren der Altersgruppe 80 bis 90 für die Impfung anmelden. In der waz standen Internetadresse und Telefonnummern.

23.01.2021 - 20:05 - derdereuchversteht07

Nachdem man (BVB) das Spiel gegen BMG verschieben konnte, gehe ich davon aus das das mit Herrn Tigges (Erste Mannschaft) nur ein Ablenkungsmanöver war.
Zumal die Gründe für die Verlegung im Dunkeln bleiben.
Der eigentliche Termin hätte ja kollidiert mit der Ersten.
So kann er halt oben auf der Bank aushelfen und unten spielen.
Was gibt es denn Schöneres für einen Profiverein, wenn man an einem Wochenende jemanden oben und unten einsetzen kann.
Das nennt man optimal.
Von da her danke an die, die die Regeln machen.

Als RWE Fan mach ich mir nach den letzten drei Meisterschaftsspielen definitiv sorgen.
Drei Punkte hin oder her.
Und das in erster Linie nicht wegen der vergebenen Chancen.
Sondern, weil das Spielerische bei den letzten drei Spielen extrem gelitten hat.
Und das liegt eben auch an unseren offensiven Außenspielern.
Egal wer da momentan spielt, die gezeigte Leistung reicht nicht um aufzusteigen.
Anfang der Saison hat Plechaty (offensiv) mal auf einer Seite mit Behounek gespielt.
Und das sah nach richtigem Fußball aus.
Das gleiche könnte man auf der anderen Seite mit Herzenbruch und Grund machen.
Kefkir und Young gehen in meinen Augen seit Wochen gar nicht.
Man weiß ja nicht ob der Trainer über Veränderungen nachdenkt, aber einfach so weitermachen ist nicht die optimale Lösung.
Aus irgendeinem Grund haben wir ja so einen großen Kader.

Wenn der BVB die nächsten beiden Spiele gewinnt, wo ich von aus gehe, stehen sie mit einem Spiel mehr und zwei Punkten Vorsprung vor uns.
Dann darf man gespannt sein wie sich das auf unsere Mannschaft auswirkt.

23.01.2021 - 19:57 - Gregor

Das Pokalspiel gegen Leverkusen ist für mich absolut zweitrangig. Ich hoffe nur, dass sich durch übertriebenen Ehrgeiz nicht noch der ein oder andere in diesem Spiel verletzt. Es zählt jetzt nur das Spiel gegen Dortmund. Das ist ein 6 Punktespiel. Wenn wir das gewinnen sind wir fast durch. Klar, im Pokalwettbewerb kann man viel Geld einnehmen, wenn man weiterkommt. Aber die Chance gegen Leverkusen zu gewinnen ist nun mal sehr gering. Ich gehe schon davon aus, dass unser Trainer schon weiss wie er, die beiden Spiele angehen muss. Eine Niederlage gegen Leverkusen und einen anschließenden Sieg gegen Dortmund würde ich sofort unterschreiben.

23.01.2021 - 19:44 - rotweissmarkus

(Aus dem Stadion gepölt ) hahah Das währe zu schön .//Ja man muss jetzt Geduld haben
und nicht nervös werden auch wenn beide Spiele verloren gehen .

23.01.2021 - 19:40 - Red-Whitesnake

Deswegen nach dem Pokalspiel-Sieg... Saisonabbruch jetzt ! ;-)

23.01.2021 - 19:34 - rotweissmarkus

In der Hinrunde war bvb auch mit 4 punkte vorne die Rückrunde ist lang und entscheidend
Ich glaube nicht das Rw bis zum Schluss erster ist da kann auch vorübergehend Do führen .

23.01.2021 - 19:27 - Red-Whitesnake

Man, Leverkusen wird aus dem Stadion gepölt und dann ist Dortmund 2 dran.
Unsere Jungs und der Trainer machen das schon.
Noch hat auch der Transfermarkt auf, wer weiss schon was da noch so passiert.
Wird schon werden.

23.01.2021 - 19:26 - Bacardicola

Wenn kein Wunder geschieht, dann wirds gegen Lev und vorallem gegen DO wieder ein Rübenacker sein.
Von daher sind Prognosen, nochmal deutlich schwieriger.

23.01.2021 - 19:23 - RweOwler

So Leute......wieder zog Chancen liegen gelassen.....
Sollte es zum Sieg gegen den BVB2 reichen....und man steigt auf....trotz katastrophaler Chancenverwertung.....könnte ich damit leben...

23.01.2021 - 18:59 - rotweissmarkus

Man kann es so oder so sehen vielleicht ist das besser zwei Spiele hinter einander zu machen
als eine Woche pause da zwischen wenn RW nicht beide Spiele gewinnt aber gegen bvb
war alles richtig .

23.01.2021 - 18:50 - TorschreiRWE

Das Spiel hätte auch am 3.2 terminiert werden können. Dann wären es nur 3 Tage bis zu BVB Spiel. Somit ist der Termin schon Fair.

23.01.2021 - 18:36 - Ronaldo

som oder so..gegfen die verdammt auswärtsstarken Dortmunder muss aber eine Steigerung her, m.E. sollte man das Pokalspiel etwas "ruhiger" angehen.

23.01.2021 - 18:21 - Sch'tis

Erst gegen Leverkusen und dann gleich "4 " Tage später das schwere Spiel gegen den BVB !!!!!

Fair angesetzt sieht anders aus !!!

Man sollte die gleiche Rotze durchziehen, wie letztes Jahr Verl !!!!!

OHNE WORTE

23.01.2021 - 18:12 - Rotor

Ich freue mich zwar auch wie Bolle über die 3 Punkte, hätte aber trotzdem erwartet, dass wir den Tabellenletzten souveräner dominieren. Und wenn wir für 2 Tore 6 Großchancen brauchen, dann komme ich echt ins grübeln. Wir brauchen unbedingt noch einen echten Knipser.