Startseite

RL
RWE: Kapitän vor Unterschrift in Liga drei - Verein bestätigt Abgang

(0) Kommentare
Marco Kehl-Gomez war nach dem verpassten Aufstieg niedergeschlagen.
Foto: Thorsten Tillmann

Erst vor zwei Tagen berichtete RevierSport, dass RWE-Kapitän Marco Kehl-Gomez vor einer schweren Entscheidung steht: Verbleib bei Rot-Weiss Essen oder Wechsel in die 3. Liga? Nun hat er eine Wahl getroffen.

Marco Kehl-Gomez war schwer enttäuscht und richtig niedergeschlagen, nachdem er mit Rot-Weiss Essen den Drittliga-Aufstieg verpasst hatte. Zum sechsten Mal in Folge misslang "KG", wie er genannt wird, mit seinem Verein aufzusteigen. Zweimal hatte er es mit der Spielvereinigung Elversberg versucht, zweimal mit dem 1. FC Saarbrücken und nun zweimal mit Rot-Weiss Essen. Es soll einfach nicht sein.

Dabei hat der 29-Jährige bereits im Trikot des Chemnitzer FC 37 Drittligaspiele bestritten. Weitere sollen bald dazukommen. Nun steht fest, dass sich der Schweizer gegen das Angebot von Rot-Weiss Essen und für einen Drittligisten entschieden hat. Türkgücü München ist an den Diensten des RWE-Kapitäns stark interessiert.

"Ja, wir haben Interesse. Die Gespräche sind auch schon weit fortgeschritten und wir sind guter Dinge, dass das klappt. Marco Kehl-Gomez ist ein Mentalitätsspieler, den man in der 3. Liga benötigt. Hier sind eine physische, aber auch psychische Stärke wichtig. Beides bringt Marco mit. Er ist ein guter, positiver Typ, den wir gerne verpflichten würden", erklärt Türkgücü-Sportchef Roman Plesche auf RevierSport-Nachfrage.

Nach Hahn steht der nächste Mentalitätsspieler vor dem Abgang

Kehl-Gomez spielte eine starke Saison für Rot-Weiss Essen: 46 Spiele, zehn Tore, sechs Vorlagen, so lautet seine Pflichtspiel-Bilanz 2020/2021. Vor allem in den DFB-Pokalspielen konnte er auf sich aufmerksam machen und bewies, welche große Leidenschaft, starke Mentalität er besitzt. Nach Alexander Hahn, [article=523820]der zu Viktoria Berlin wechselt[/article], verlässt somit der zweite sogenannte Mentalitätsspieler in den Reihen der Essener die Hafenstraße.

"Wir hätten mit KG gerne weitergearbeitet. Er hat uns allerdings mitgeteilt, dass er sich für einen anderen Weg entschieden hat. Dafür haben wir auch Verständnis. Mit ihm verlässt uns nicht nur unser Kapitän, sondern auch ein Spieler, der immer vorangegangen ist. Wir bedanken uns bei ihm für zwei Jahre voller Kampf und Einsatz und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft sportlich und privat alles Gute", bestätigte RWE-Sportdirektor Jörn Nowak den Kehl-Gomez-Abgang, kurz nach dem RevierSport vom Türkgücü-Interesse geschrieben hatte.

Marco Kehl-Gomez soll nach unseren Informationen noch an diesem Wochenende offiziell bei Türkgücü München vorgestellt werden.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.