RL

RWE: Ausnahmezustand an der Hafenstraße - Mannschaft packt mit an

29. September 2020, 14:05 Uhr
Jan-Lucas Dorow (links) und Kapitän Marco Kehl-Gomez haben sichtlich Spaß bei der Arbeit. Foto: Rot-Weiss Essen

Jan-Lucas Dorow (links) und Kapitän Marco Kehl-Gomez haben sichtlich Spaß bei der Arbeit. Foto: Rot-Weiss Essen

Am Freitag (2. Oktober, 19.30 Uhr) ist es so weit: Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen wird zum Ligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf II nach über einem halben Jahr wieder 5000 Zuschauer im Stadion Essen begrüßen. Aktuell herrscht Ausnahmezustand bei RWE.

Das Warten hat ein Ende. Vorbehaltlich der tagesaktuellen Infektionslage in der Stadt Essen ("7-Tage-Inzidenz") ist es RWE zum kommenden Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorfs U23 am Freitag wieder möglich, unter den genehmigten Hygieneauflagen das Stadion Essen zum Teil zu öffnen und so 5.000 Rot-Weissen den Zutritt ins Stadion an der Hafenstraße zu gewähren. 

Anders als gewohnt bekommen alle rot-weissen Dauerkarteninhaber - rund 5000 - in dieser Saison vorerst keine Dauerkarte, sondern Einzeltickets zugeschickt. So werden zunächst drei Stadiontickets für die kommenden Heimspiele gegen Fortuna Düsseldorf U23 (2. Oktober), Preußen Münster (17. Oktober) und Rot-Weiß Oberhausen (24. Oktober) verschickt. Neben den Karten erhalten alle Dauerkarteninhaber zeitnah und rechtzeitig genaue Informationen per Mail bzw. Post zugeschickt. Viel Arbeit für die Beschäftigten an der Hafenstraße.

"Bei uns herrscht momentan Ausnahmezustand in der Geschäftsstelle. Die ganze Geschäftsstelle und das Ordnerteam haben von Montag auf Dienstag eine Nachtschicht eingelegt, um die ganzen Eintrittskarten zu versenden. Ich freue mich sehr, dass die rot-weisse Familie in diesen Tagen noch enger zusammenrückt und die Aufgaben meistert. Das macht mich stolz", sagt Marcus Uhlig gegenüber RevierSport.

Und auch die Mannschaft trägt ihren Teil dazu bei, dass am Freitag 5000 RWE-Fans eine Eintrittskarte vorweisen können. "Wir haben am Dienstagmorgen vor dem Training mit den Jungs entschieden, dass sie mithelfen, die Karten an unsere Fans zu verschicken. Die Spieler waren sofort Feuer und Flamme dafür und haben sich gegenseitig in Gruppen sogar hochgepusht, welche Gruppe denn zuerst wie viele Umschläge fertig hat. Das hat Spaß gemacht. Wir haben einfach gute Jungs im Kader, da gab es wirklich kein einziges langes Gesicht. Toll - eine super Aktion", erzählt der RWE-Boss.

Uhlig ergänzt: "Ich glaube nicht, dass dies selbstverständlich ist. Da gibt es sicherlich Mannschaften, die keine Lust darauf haben. Bei uns wissen die Jungs auch, dass es nur gemeinsam geht. Auch solch eine Aktion tut der Gemeinschaft einfach gut."

Auf drei Tribünen werden die RWE-Fans am Freitag - mit Abstand - Platz nehmen. 1900 Stehplatz-Dauerkartenbesitzer müssen auf die drei Tribünen verteilt werden. "Das Stadion sieht aus wie ein Schachbrett. Wir haben aber alle Vorkehrungen getroffen und müssen jetzt nur die letzten Karten versenden. Wir sind sehr gut im Zeitplan", betont Uhlig. Auch dank des Einsatzes der Mannschaft.

Hier finden Sie alle News rund um Rot-Weiss Essen

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

30.09.2020 - 18:15 - Bierchen

Und die Medien eskalieren schön im Chor mit!

"Ausnahmezustand an der Hafenstraße"????
Blöder geht's doch schon gar nicht mehr!

Was für ein beschiss.ener "Ausnahmezustand"????
Es ist und bleibt eine mutwillig von der Politik herbeigeführter "Krisenzustand".
Vielmehr weiß man jetzt wohl eher nicht wie man das beenden soll!

30.09.2020 - 09:26 - jetzt erstrecht

@escapado 29.09.2020 - 15:12
Umsonst haben die Spieler das ganz bestimmt nicht gemacht, sondern kostenlos.
...und jetzt mach' deinem Namen mal alle Ehre

29.09.2020 - 21:23 - ata1907

Doc, da kenn' ich noch einen, den 400 km weiter nördlich einer abgeht.
DAS Wappen, von einer höheren, nicht greifbaren Macht erschaffen.
Vollendung in Perfektion!

29.09.2020 - 20:14 - frankiboy5l

Achtung, RWEs !
Das erinnert mich an einen 8-Stunden-Tag.
Den hatten die Spieler bereits abgewählt, den BL Trainer abgesät und in der Folge die Portokasse geplündert.

29.09.2020 - 18:57 - RWE-Serm

Doc,
:-)

29.09.2020 - 18:46 - Superlöwe

Schöne Aktion der Mannschaft! Auch so kann man zusammenwachsen. Freue mich sehr auf Freitag.

29.09.2020 - 18:11 - Doc RWE

Da lacht das Herz wenn man den Briefkasten öffnet. Wenn dann dieser Umschlag mit diesem einmaligen Wappen drauf förmlich heraussticht zwischen den ganzen Werbeflyern. Tränen des puren Glücks sind mir sicher. Hoffentlich sind neben diesen drei Glückskarten auch noch ein Anschreiben bei mit diesen Göttlichen Briefkopf oben rechts. Deutscher Meister 1955. Deutscher Pokalsieger 1953.
Steh da einfach drauf. Da geht mir jedes mal einer ab.

29.09.2020 - 17:45 - RWE-Serm

escapado,
was hast Du hier escapado? Hm.
Dein Name ist Programm!

29.09.2020 - 17:03 - TorschreiRWE

Sauber die Jungs :-) Macht keinen Fehler vor lauter Wettbewerb welche Gruppe die meißten Umschläge eintütet ;-)
Mittwoch oder Donnerstag bekommen wir dann die beste Post des Jahres.

29.09.2020 - 16:47 - Jack D.

RWE war wer !
RWE ist wer !
RWE bleibt wer !

Nur der RWE

29.09.2020 - 16:35 - Anton Leopold

@escapado
Erzähle uns mehr wie das so läuft mit der Schwarzarbeit! Geht es konkreter?

29.09.2020 - 16:17 - Niederrheiner 1907

Sauber Jungs das ist das was Rot -Weiss Essen ausmacht .!!
Die andern Werden es nie kapieren also 5000 Dauerkarten in der 4 Liga spricht jawohl für sich !!! ...Aber ist mir auch Latte .! Was die Anderen Labern . Echt !!
Wir freuen uns schon auf Freitag , Anne Hafenstr 97a !
Glückauf
nur der RWE!

29.09.2020 - 15:47 - Peter105600

Super unsere Jungs und am Freitag zusammen mit den besten Fans der Welt im Rücken die nächsten 3 Punkte sammeln. Nur der RWE

29.09.2020 - 15:32 - fussballnurmi123

@escapado
Es gibt keinerlei Ansatzpunkt für solche haltlosen Verdächtigungen und pauschalen Herabsetzungen wie "Arbeiten bestimmt zusätzlich schwarz!" oder "Fussballer arbeiten ehe nicht richtig!". Die Aktion der Spieler zeigt vielmehr den grossen Zusammenhalt in Mannschaft und Verein.

29.09.2020 - 15:12 - escapado

Die haben den Spielern doch bestimmt was schwarz zugesteckt.Umsonst macht ja heute keiner mehr was.

29.09.2020 - 15:11 - escapado

Ja Wahnsinn.Auf jeden Fall immer noch besser als richtig arbeiten.

29.09.2020 - 15:08 - lappes

Top !!!

29.09.2020 - 14:47 - Rot Weiss Ole

Super Sache !!!

29.09.2020 - 14:37 - RWE-Serm

Gänsehaut!!!
Haut rein Jungs.
Der Bericht wird bestimmt wieder als überflüssig, belanglos und
Sülzerei abgestempelt.
Ich find´s klasse.
Nur der RWE

29.09.2020 - 14:21 - thokau

Gute Image Kampagne!