Corona-Verdacht

Regionalliga West: Traditionsduell fällt aus

06. November 2020, 14:29 Uhr
Foto: RS

Foto: RS

Das Traditionsduell zwischen dem Wuppertaler SV und Alemannia Aachen ist abgesagt worden. Es besteht ein positiver Corona-Verdacht auf Seiten des WSV.

Unfassbar! Kurz nach 12 Uhr, am Freitag (6. November 2020), telefonierte RevierSport noch mit Alemannia Aachens Trainer Stefan Vollmerhausen. Das Thema: Das Samstagsspiel der Aachener beim Wuppertaler SV - Vollmerhausens Ex-Klub.


"Die Begleitumstände trüben einfach die Vorfreude und auch die Emotionen. Es ist für mich ein wirklich ganz normales Spiel - ein Geisterspiel", sagte Vollmerhausen, der die letzten 14 Tage aufgrund eines Kontakts mit einer positiv infizierten Person in Quarantäne verbrachte, gegenüber RevierSport.

Ob er schon eine Vorahnung hatte? Denn nur gute zwei Stunden später, gegen 14 Uhr, wurde das Traditionsduell in der Regionalliga West zwischen dem Wuppertaler SV und Alemannia Aachen abgesagt. Es besteht ein Verdacht auf einen positiven Corona-Fall in der Mannschaft des WSV. "Ich habe das auch erst eben erfahren, dass das Spiel ausfällt", sagte Vollmerhausen.

Alexander Voigt, Trainer des Wuppertaler SV erklärt gegenüber RevierSport: "Am Freitagmorgen hat sich ein Spieler von uns sehr schlecht gefühlt. Es besteht der Verdacht auf das Covid19-Virus. Wir müssen jetzt das Testergebnis abwarten. Mehr kann ich aktuell nicht sagen."

Alemannia Aachen durch Corona-Fälle mit nur acht Ligaspielen

Vor allem für Alemannia Aachen ist das richtig bitter. Die Aachener bleiben bei ihren bisherigen nur acht Ligaspielen stecken. Schon in den letzten beiden Wochen waren die Begegnungen gegen Düsseldorf II und Straelen abgesagt worden, ebenfalls wenige Stunden vor dem Anstoß. Nun das Wuppertal-Spiel. 


Zuvor war die Alemannia schon zwei Wochen in Quarantäne und es mussten weitere fünf Spiele verschoben werden. Auch Vollmerhausen weiß, dass den Aachener die Hände gebunden sind, sagt nur: "Das alles ist echt bitter."

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

08.11.2020 - 14:19 - Überdingen

Co..Cronaberger ist wenigstens nach der Niederlagenserie wieder am Start und sorgt für Klärung;)Ungelegen kommt das Päuschen aber auch nicht;)

07.11.2020 - 16:51 - Cronenberger

Was Bitteschön ist an der Ansage so unfassbar und betrügerisch?
Wenn sich der Herr Schreiberling des RS richtig informiert hätte, stehen 2 (!). Spieler der ersten Mannschaft des WSV unter Coronaverdacht!
Da die gesamte Mannschaft daher von Seiten der Stadt Wuppertal unter vorsorgliche Quarantäne gestellt wurde, ist doch wohl alles klar!
Außerdem war, meines Wissens, auch die Alemannia schon selber von Fällen in der laufenden Saison betroffen!
Für den WSV ist das bestimmt nicht von Vorteil, da jetzt mit ziemlicher Sicherheit ein bis zwei weitere Spiele ausfallen werden, während andere Punkte sammeln können.
Ich sehe da nix von Wettbewerbsverzerrungen!

06.11.2020 - 22:50 - goleo

Verdacht auf Corona, ist vorsichtig, aber als Begründung natürlich auch „speziell“. Bald kommen Schnelltest, das wird einiges verbessern.

06.11.2020 - 21:24 - Oldschool

Jetzt mal ehrlich, weil sich ein Spieler schlecht fühlt, wird alles abgesagt ???
Der kann auch irgendwas schlechtes gegessen haben oder sonst was.
Auf diese Art und Weise ist doch dem Betrug Tür und Tor geöffnet.
Warum wird der nicht isoliert und der Rest kann spielen.
Mir ging es heute morgen auch nicht gut, trotzdem musste ich arbeiten.
Ich gehöre wirklich nicht zu den Corona Leugnern, aber hier wird die Situation schamlos ausgenutzt.

Beitrag wurde gemeldet

06.11.2020 - 15:55 - -Adler-

Ich sehe es bereits kommen. Die Saison wird nach der Hinrunde beendet und annulliert. Warum annulliert? Weil alle Vereine außer meine Alemannia nicht die hälfte aller Spiele bestritten hat. Bitter für den möglichen Meister und Glücklich für die Mannschaften unter dem Strich

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

06.11.2020 - 15:04 - Außenverteidiger

Unfassbar. Sowas in einer Pandemie. Da fehlen einem echt die Worte.
Drama in Wuppertaler. Sensation in Wuppertal oder wie könnte man die Meldung über die Titanic der Neuzeit verbreiten?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.