SC Bielefeld gastiert am kommenden Sonntag beim TSV Oerlinghausen. Der TSV Oerlinghausen hat 18 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Viermal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Mit 16 Punkten auf der Habenseite steht SC Bielefeld derzeit auf dem achten Rang. Die Bilanz der Gäste nach zwölf Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, einem Remis und sechs Pleiten zusammen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für SC Bielefeld dar.

Bezirksliga Westfalen 2

Hicret Bielefeld weiter auf dem Vormarsch?

01. November 2019, 08:03 Uhr

SC Bielefeld gastiert am kommenden Sonntag beim TSV Oerlinghausen. Der TSV Oerlinghausen hat 18 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Viermal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Mit 16 Punkten auf der Habenseite steht SC Bielefeld derzeit auf dem achten Rang. Die Bilanz der Gäste nach zwölf Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, einem Remis und sechs Pleiten zusammen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für SC Bielefeld dar.

Hicret Bielefeld bestreitet am 03.11.2019 ein Heimspiel gegen TuS Friedrichsdorf. Anpfiff ist um 14:30 Uhr. Hicret Bielefeld belegt mit 14 Punkten den elften Tabellenplatz. Bisher verbuchte das Heimteam viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Hicret Bielefeld. TuS Friedrichsdorf rangiert mit zwei Zählern auf dem 16. Platz des Tableaus. Vollstreckerqualitäten demonstrierte TuS Friedrichsdorf bislang noch nicht. Der Angriff von TuS Friedrichsdorf ist mit sieben Treffern der erfolgloseste der Bezirksliga Westfalen 2.

Der FC Augustdorf bekommt es am 03.11.2019 mit SC Wiedenbrück 2000 zu tun. Das Spiel beginnt um 14:30 Uhr. Mit elf ergatterten Punkten steht Wiedenbrück 2 auf Tabellenplatz 13. Die Heimmannschaft holte aus den bisherigen Partien drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte SC Wiedenbrück 2000 2 lediglich einen Sieg. Mit 20 Zählern aus zwölf Spielen steht der FC Augustdorf momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechs Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für den FC Augustdorf zu Buche.

Für Türk Sport Bielefeld geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist TuS 08 Senne nun ohne Niederlage. Mit 15 gesammelten Zählern hat TuS 08 Senne den zehnten Platz im Klassement inne. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von TuS 08 Senne in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert TuS 08 Senne mehr als 2,17 Treffer pro Match. Bislang fuhr TuS 08 Senne vier Siege, drei Remis sowie fünf Niederlagen ein. TuS 08 Senne tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Mit 33 Punkten steht Türk Sport Bielefeld auf dem Platz an der Sonne. Der Defensivverbund von Türk Sport Bielefeld ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst neun kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei Türk Sport Bielefeld die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als dreimal pro Spiel zulangt. Die passable Form von Türk Sport Bielefeld belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Am 03.11.2019 kommt es zum Aufeinandertreffen des VfR Wellensiek mit dem VfB Schloß Holte. Der VfB Schloß Holte nimmt mit 22 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Die Stärke des VfB Schloß Holte liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,42 Treffer markiert. Die Zwischenbilanz des VfB Schloß Holte liest sich wie folgt: sieben Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Der VfB Schloß Holte ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte. Der VfR Wellensiek führt mit 15 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Gefahr geht insbesondere vom Angriff des VfR Wellensiek aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Nach zwölf ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des VfR Wellensiek insgesamt durchschnittlich: vier Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der VfR Wellensiek in den vergangenen fünf Spielen.

Am nächsten Sonntag, um 14:30 Uhr, kommt es zum Duell zwischen dem SV Avenwedde und dem FSC Rheda. Der SV Avenwedde bekleidet mit 23 Zählern Tabellenposition vier. Die Angriffsreihe des SV Avenwedde lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 33 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Das große Plus des SV Avenwedde ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,75 Treffer erzielt werden. Zu den sieben Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim SV Avenwedde drei Pleiten. Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 30 Punkte auf das Konto des FSC Rheda und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. In der Defensive des FSC Rheda griffen die Räder ineinander, sodass der FSC Rheda im bisherigen Saisonverlauf erst zwölfmal einen Gegentreffer einsteckte. Mit mehr als 2,75 geschossenen Treffern pro Partie blickt der FSC Rheda auf eine gut funktionierende Offensive. Zuletzt lief es erfreulich für den FSC Rheda, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am 03.11.2019 findet die Begegnung von SW Sende mit TuS Dornberg statt. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von TuS Dornberg ist die funktionierende Defensive, die erst zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Gegen die abschlussstarke Offensive von TuS Dornberg ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. TuS Dornberg weist bisher insgesamt neun Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite vor. TuS Dornberg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. SW Sende schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 39 Gegentore verdauen musste.

Nach acht Ligaspielen ohne Sieg braucht Türkgücü GT mal wieder einen Erfolg – am besten schon im Spiel gegen den Gütersloher TV. Wo bei Türkgücü Gütersloh der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Zwei Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat Türkgücü GT momentan auf dem Konto. Der Angriff ist beim Gütersloher TV die Problemzone. Nur elf Treffer erzielte der Gütersloher TV bislang. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Gütersloher TV nur einen Sieg zustande.

Mehr zum Thema

Kommentieren