Hannovers Torhüter Michael Ratajczak hat das Quarantäne-Hotel des Fußball-Zweitligisten aus privaten Gründen verlassen. 

2. Liga

"Private Gründe": 96-Torhüter Ratajczak verlässt Quarantäne-Hotel

20. Mai 2020, 13:46 Uhr
Michael Ratajczak, hier noch im Trikot des SC Paderborn. Foto: firo

Michael Ratajczak, hier noch im Trikot des SC Paderborn. Foto: firo

Hannovers Torhüter Michael Ratajczak hat das Quarantäne-Hotel des Fußball-Zweitligisten aus privaten Gründen verlassen. 

Nach Club-Angaben vom Mittwoch sei die Abreise des 38 Jahre alten Ersatzkeepers „offiziell mit den Verantwortlichen“ von 96 abgesprochen, zudem haben die Niedersachsen auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) darüber informiert. Für das Niedersachsen-Duell am Samstag (13.30 Uhr/Sky) beim VfL Osnabrück wird der Torhüter damit fehlen. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren