Regionalliga West

Offiziell vorgestellt: Ayodele Adetula wird Essener

18. Juni 2019, 14:26 Uhr

Foto: Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen hat am Dienstag seinen achten Neuzugang vorgestellt.

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das hatte RevierSport exklusiv angekündigt.


Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021. „Wir freuen uns, dass Ayodele sich trotz anderer Anfragen für Rot-Weiss Essen entschieden hat. Er hat eine gewisse Unbekümmertheit in seinem Spiel und macht es seinen Gegenspielern damit extrem schwer“, erklärt Sportdirektor Jörn Nowak den gelungenen Transfer. „Wir haben für die Offensive noch einen dribbelstarken, schnellen Jungen mit Entwicklungspotenzial gesucht, der auf beiden Außenbahnen spielen kann. Diesen Spieler haben wir in Ayodele gefunden“, ergänzt Chef-Trainer Christian Titz.

Aus dem Nachwuchs des SV Werder Bremen zog es Ayodele in der U16 zu Eintracht Braunschweig. Dort lief er fortan in sämtlichen Nachwuchsmannschaften auf und wurde in dieser Zeit als absoluter Leistungsträger seiner Mannschaft U19-DFB-Pokalsieger. In der Folge schnürte er für die U23 der Braunschweiger in der Regionalliga Nord seine Schuhe und wurde nach einer Saison in den Kader der 1. Mannschaft befördert, kam jedoch überwiegend weiterhin in der U23 zum Einsatz. Dort machte der pfeilschnelle Ayodele in der vergangenen Spielzeit der Oberliga Niedersachsen mit zehn Treffern und zehn Torvorlagen in 24 Spielen auf sich aufmerksam. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung an der Hafenstraße. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich mehr und mehr das Gefühl bekommen, dass Rot-Weiss Essen der richtige Verein für den nächsten Schritt meiner Entwicklung ist“, erklärt RWE-Neuzugang Ayodele Adetula.

Der RWE-Kader für die Saison 19/20

Tor: Robin Heller, Marcel Lenz, Jakob Golz
Abwehr: Philipp Zeiger, Daniel Heber, Marco Kehl-Gomez, Alexander Hahn, Felix Herzenbruch
Mittelfeld: Dennis Grote, Kevin Grund, Cedric Harenbrock, Jonas Erwig-Drüppel, Jan-Lucas Dorow, Nico Lucas, Ayodele Max Adetula
Angriff: Kevin Freiberger, Florian Bichler, Marcel Platzek, Enzo Wirtz, Joshua Endres

Zugänge: Dennis Grote (Chemnitzer FC), Marco Kehl-Gomez (1. FC Saarbrücken), Alexander Hahn (FC Homburg), Jan-Lucas Dorow (Wormatia Worms), Felix Herzenbruch (SC Paderborn), Joshua Endres (Fortuna Düsseldorf II), Jakob Golz (Hamburger SV II), Ayodele Max Adetula (Eintracht Braunschweig II).
Abgänge: Tolga Cokkosan, Boris Tomiak (beide Wattenscheid 09), Noah Korczowski (TuS Haltern), Lukas Raeder (VfB Lübeck), David Jansen (Karriereende), Lukas Scepanik (MSV Duisburg), Benjamin Baier (Viktoria Aschaffenburg), Robin Urban, Nicolas Hirschberger, Ismail Remmo, Max Wegner, Timo Brauer, Timo Becker (alle Ziel unbekannt).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

20.06.2019 - 21:46 - D-Info

Müssen wir jetzt öfter Ayodele singen statt Adiole?
Willkommen in Essen.

Nur der RWE

19.06.2019 - 12:49 - Lokutus

@Ronaldo

warum Knaller ? Man braucht ein "Mannschaft" ! Für den einen Knaller brauchst du meist auch ein überdurchschnittliches Team, dass dem "Knaller"
den Rücken frei hält.....ich denke, da hat man mit einer gut strukturierten Mannschaft mehr davon !
Titz und Nowak sichten und verpflichten wirklich gut !

18.06.2019 - 19:30 - rotweissmarkus

Die Schnelligkeit macht es Ayodele macht zumindest einen guten Eindruck , ich glaube jetzt geht so langsam los
Ran an die Karten . Titze und Nowak ein glaubwürdiges Vorhaben .

18.06.2019 - 18:02 - MonteVesko

Laut meines arbeitskollegen(eintracht fan) ist A.M.A. ein junger spieler, der im kader der 1 Mannschaft stand, alle testspiele absolviert hat, aber unter pederson in der Meisterschaft keine chance bekommen hat. Er hat und gratuliert zu der verpflichtung, hätte ihn gerne behalten! Ist ein dribbelstarker schneller aussenstürmer, hat das zeug eine echte verstärkung zu werden. Er soll unbekümmert an die sache rangehen, dann wird was werden!

Nur der RWE

18.06.2019 - 17:55 - Vitosax

Der Vorname kling fast wie Adiole... wenn das nicht gut wird mit dem Jungen, dann weiss ich auch nicht weiter... ;-))

18.06.2019 - 16:15 - wb.

Naja,wir können keine Leute aus einer 2.Mannschaft rauf ziehen!Also müssen junge Spieler woanders
herkommen. Dass Namen dann nicht bekannt sind..wen wundert's?Hr. Nowak und Titz sind nur konsequent.
Und dass es für die Jungs aufwärts geht,ist auch in Ordnung.Willkommen an der Hafenstrasse!
Dass da noch "andere" gefragt sind, ist klar. Da hängt es aber-nicht nur von der sportlichen Leitung ab,so
wie ich das sehe.Wer weiss...unrealistische Forderungen?Fragen nach Finanzierbarkeit?Man wird sehen.
Positiv bleiben.
Jedenfalls, es wird nie langweilig:)

18.06.2019 - 16:02 - Ronaldo20

Welchen richtigen Knaller bis jetzt sind doch alles Knaller

18.06.2019 - 15:31 - Niederrheiner 1907

Willkommen Anne Hafenstr.
Bei beste Club wo gibbt aufe Welt !
Aber mal ganz im Ernst ich kenn fast keinen , Neuzugang , aber wer kannte vorher den Pröger ?
Wie schon einmal geschrieben hatte , die Neuen müssen Bock haben .!! Aber ich warte schon ein wenig auf den richtigen Knaller .!!! ;))
Glückauf
nur der RWE!

18.06.2019 - 15:00 - Lackschuh

Man freut sich hier zu sein - wenn man helfen kann - sofort gutes Gefühl in den Gesprächen gehabt - nächster Schritt in der Karriere.... ist das eigentlich immer alles RS oder sagen das alle Spieler identisch?

Vielfache Veränderungen bzw. Aufräumaktionen bei RWE lassen hoffen..... habe da ein durchaus positives Gefühl, wobei ich nicht an Platz 1 glaube und alles unmittelbar dahinter ist ja praktisch ohne Wert!

18.06.2019 - 14:39 - RWEWestkurve

Meine Güte, wie oft denn noch dieses exclusiv Gedöhns? Wir wissen es ... Ihr seid die Besten RS!!1!elf!!

Ich sag mal ganz exclusiv: Wilkommen anne Hafenstraße beim besten Verein vonne Welt.